Öffnungszeiten an Karneval

Studio und Stadtbad

Aktuelles

21.12.2015

Reparaturarbeiten Sauna

Am Mittwoch, 23.12., werden die Silikonfugen der Kaltduschen und des Kaltwasserbeckens in der Sauna erneuert. Diese Bereiche sind daher an dem Tag nicht nutzbar.

Danke für Ihr Verständnis!
Ihr SGL-Team

11.12.2015

Stellungnahme zum privaten bezahlten Schwimmunterricht im Langenfelder Stadtbad

Die Berichterstattung in den Medien innerhalb der letzten Tage hat uns veranlasst, hier noch einmal grundlegende Fakten zum Thema privater Schwimmunterricht für Sie zusammenzustellen.
Vorab: Als Sportverein haben wir selbstverständlich großes Interesse daran, dass möglichst viele Kinder qualifizierten Schwimmunterricht erhalten und so sicher schwimmen lernen. Es ist nicht unser Anliegen, dies zu verhindern oder gar unsere eigenen Schwimmkurse zu füllen.

Richtig ist, dass wir den bezahlten privaten Schwimmunterricht, der im Stadtbad stattfand, im September in seiner bisherigen Form untersagen mussten. Die Entscheidung für das Verbot erfolgte in Abstimmung mit der Stadt und der Stadtentwicklungsgesellschaft.
Grund für das Verbot waren fehlender Versicherungsschutz für Kinder und begleitende Eltern sowie der steuer- und arbeitsrechtlich ungeklärte Status der unterrichtenden Schwimmlehrer. Überdies hatte es Beschwerden gegeben, dass der private Schwimmunterricht mitunter zu Zeiten des öffentlichen Badebetriebs ganze Bahnen und Bereiche des Stadtbads blockierte. Für die Nutzung des Bades durch Vereine sind Zeiten und Bahnen vertraglich festgelegt. Die Nutzer des Bades entrichten eine Miete an die Stadtentwicklungsgesellschaft. Für den privaten Schwimmunterricht lagen derartige Regelungen nicht vor.

Als Betriebsträgerin sind wir mit der Umsetzung der Regeln beauftragt, die die Eigentümerin des Stadtbads aufstellt. Bereits im August haben wir uns daher an die Stadt und die Stadtentwicklungsgesellschaft gewandt um über tragfähige Alternativen zum privaten Schwimmunterricht zu sprechen, die arbeits- und steuerrechtlich in Ordnung sind sowie den Versicherungsschutz für alle Beteiligten gewähren. Als Arbeitgeber für die Schwimmlehrer sind wir schließlich auch dem Gesetz und unseren Mitarbeitern verpflichtet.

Als Vorstand, der im Schadensfall letztlich persönlich zur Verantwortung gezogen wird, hatten wir daher keine andere Wahl, als den Schwimmunterricht in seiner bisherigen Form mit sofortiger Wirkung zu untersagen. Wir bedauern diese Entscheidung, denn uns ist bewusst, dass sie zu Lasten vieler Kinder geht, die im Einzelunterricht das Schwimmen besser erlernen, als in einer großen Gruppe. Umso stärker bauen wir auf die auch in der Presse angekündigten Gespräche mit Bürgermeister Schneider und hoffen sehr, dass es gelingt eine für alle Beteiligten - Kinder, Eltern, Schwimmlehrer und Badegäste - zufriedenstellende Lösung zu finden.

Danke für Ihr Verständnis!
Martin Bock und Lars Kehren

14.10.2015

Nutzung der Wilhelm-Würz-Halle als Flüchtlingsunterkunft

ab Montag, 19. Oktober

Update - 22.10.2015

Der Ausweichplan für die von der Sperrung der Wilhelm-Würz-Halle betroffenen Gruppen ist online. Wir freuen uns, dass wir für fast alle Sportler der unterschiedlichen Abteilungen Ausweichquartiere und/oder neue Hallenzeiten finden konnten. Danke an alle Beteiligten!

14.10.2015 - Liebe Mitglieder,

wie wir heute Nachmittag erfahren haben, wird auch die Wilhelm-Würz-Halle ab kommendem Montag (19. Oktober) als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden. Sie steht ab diesem Zeitpunkt für Schulen und Vereine nicht mehr für den Sport zur Verfügung. Ähnlich wie die Stadt sind wir als Verein von dieser kurzfristigen Entwicklung überrascht, in der aktuellen politischen Situation gibt es in Langenfeld jedoch wohl keine Alternative zur Nutzung der Turnhallen als Flüchtlingsunterkünfte.

Wir haben in den letzten Wochen in vielen Gesprächen mit der Stadt unsere Situation als Verein deutlich gemacht und wissen, dass die Entscheidung zur Umnutzung einer weiteren Turnhalle von den Verantwortlichen nicht leichtfertig getroffen wurde. Dennoch ist nun einmal mehr unsere Solidarität gefragt.

Betroffen von der Schließung der Wilhelm-Würz-Halle sind rund 25 SGL-Gruppen, in erster Linie Mannschaften der Abteilungen Basketball, Leichtathletik und Inlinehockey. Auch Skigymnastik, Einradhockey und Handball haben die Halle bislang genutzt. Als Vorstand haben wir bereits alle Ansprechpartner der Abteilungen informiert und sind nun bemüht, alternative Hallen für unsere Sportler zu finden. Wie bereits in den letzten Wochen wird die Erstellung eines Ausweichplans einige Zeit in Anspruch nehmen.

Wir hoffen, einen Großteil der Trainingszeiten mit anderen Gruppen zusammenlegen oder anderweitig unterbringen zu können. Wir sind zuversichtlich in Zusammenarbeit mit der Stadt und den anderen Langenfelder (Sport-)vereinen auch diesmal und in Anbetracht der schwierigen Hallensituation in Langenfeld möglichst gute Lösungen zu finden. Wir werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten und umgehend Informationen online stellen, sofern es Neuigkeiten gibt. Bitte sehen Sie von Anfragen an unserer Rezeption möglichst ab - unsere Mitarbeiterinnen verfügen über denselben Informationsstand wie wir ihn auf der Homepage veröffentlichen.

Schon jetzt danken wir Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Geduld und Ihr Vertrauen.

Freundliche Grüße
Lars Kehren, Vorstand

09.10.2015

Hallenbad - Fehler behoben

Ab 10.10. wieder normaler Badebetrieb

Der technische Defekt im Hallenbad konnte behoben werden, so dass ab Samstag, 10.10., wieder der reguläre Betrieb aufgenommen wird.
Viel Spaß im Wasser!

25.09.2015

Nutzung der Bürgerhalle Wiescheid als Flüchtlingsunterkunft

Update 2.10.2015 - Es ist gelungen, für acht der zehn von der Schließung der Bürgerhalle betroffenen Gruppen alternative Hallen zu finden. Die neuen Orte entnehmen Sie bitte dem aktuellen Ausweichplan. Wir freuen uns, dass es dank der Unterstützung und Bereitschaft vieler Beteiligter geklappt hat, einen so großen Teil der Angebote und Kurse anderweitig unterzubringen. Vielen Dank für Ihre Geduld und für Ihr Verständnis!

Ein schönes Feiertagswochenende wünscht Ihr SGL-Team

Download Ausweichplan

Liebe Mitglieder, liebe Kursteilnehmer,

wie Sie ggf. schon erfahren haben, steht auch die Bürgerhalle Wiescheid ab sofort nicht mehr für den Sport zur Verfügung, da sie als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird.

Bürgermeister Frank Schneider hat uns heute Morgen über diesen Sachverhalt informiert. Die neue Situation trifft uns sehr, war es uns doch erst im August gelungen, den Großteil unserer Sportangebote für Erwachsene, die zuvor in der Turnhalle Parkstraße stattgefunden hatten, dorthin zu verlegen.

Als Vorstand arbeiten wir nun mit Hochdruck daran, auch diesmal Alternativen für Sie zu finden, damit Sie weiterhin Sport treiben können. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir Ihnen aber leider noch keine Lösung anbieten. Wie bereits im August versprechen wir Ihnen aber, Sie hier auf unserer Website über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren und auf dem Laufenden zu halten. Bitte sehen Sie von telefonischen Anfragen an der Rezeption möglichst ab, da auch unser Rezeptionspersonal nur die Informationen weitergeben kann, die wir online für Sie bereitstellen. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!

Lars Kehren und Martin Bock, Vorstand

 

Aktualisierter Kurs-/Angebotsplan Wiescheid