Aktuelles


05.09.2017

Plätze frei in den neuen Kursen

- insbesondere für die Jüngsten:

In vielen der jetzt startenden Kursen gibt es noch freie Plätze. Anmeldungen sind immer noch gern gesehen und neue Gesichter herzlich willkommen!

Hier geht´s zur online-Anmeldung. Infos erteilt unser Rezeptionsteam :-)

25.08.2017

Baumaßnahmen an der Hallenbadfassade

Hallenbad öffnet voraussichtlich am 25.9.

Aufgrund von Verzögerungen bei den Baumaßnahmen an der Hallenbadfassade verschiebt sich die Wiedereröffnung des Hallenbades.
Nach de aktuellen Planung können Sie dort voraussichtlich ab dem 25.9. wieder schwimmen.

Danke für Ihr Verständnis!

02.08.2017

SGL verabschiedet Hans Philippsen

Hans Philippsen wurde von Präsident Helmut Hermanns (l.) und Vorstand Lars Kehren (r.) offiziell verabschiedet. Beim nächsten Dankeschönabend wird die SGL nochmals auf die Verdienste von Hans Philippsen zurückblicken.

Am 31. Juli ist bei uns eine Ära zu Ende gegangen, denn Hans Philippsen hat seine aktive Mitarbeit bei der Sportgemeinschaft beendet. Als SGL-Gründungsmitglied hat Hans Philippsen die SGL geprägt wie nur Wenige andere.

„Ohne das unermüdliche Engagement und das Verhandlungsgeschick von Hans Philippsen, wäre es 1981 nicht zum Zusammenschluss von ITV und Sportfreunden und damit zur Gründung der SGL gekommen!“, bringt Helmut Hermanns, Präsident der Sportgemeinschaft Langenfeld, einen der zahlreichen Verdienste seines langjährigen Weggefährten auf den Punkt. Zusammen mit Ilona Wieprecht, Helmut Hermanns und Karl-Heinz Bruser stand der Ingenieur etliche Jahre an der Spitze des neu gegründeten Vereins. Hans Philippsen war es auch, der mit Weitblick und Konsequenz die Planung und Realisierung des Bewegungszentrums an der Langforter Straße koordinierte und vorantrieb. Der 1998 eröffnete Sportkomplex hat seitdem mehrere Erweiterungen erfahren.

In den letzten Jahren hat sich Hans Philippsen verstärkt im Bereich der Mitgliederverwaltung eingebracht. Dank seiner hervorragenden Kenntnisse der mitunter komplexen Vereinsstrukturen und seines souveränen Umgangs mit Zahlen, Daten und Fakten hat Hans Philippsen die Vereinsführung mit der Erstellung wertvoller Statistiken unterstützt. Mit Akribie und Sorgfalt pflegte Hans Philippsen zudem in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich das Archiv der SGL. Die umsichtig angelegten Sammlungen von Fotos, Zeitungsausschnitten und Korrespondenz erweisen sich insbesondere im Hinblick auf die Aktivitäten rund um das diesjährige Vereinsjubiläum als Goldgrube von unschätzbarem Wert.

Aus Hans Philippsens großem Einsatz für „seine SGL“ spricht ein Maß an Identifikation und Verantwortungsgefühl, wie es heute nur noch selten zu finden ist. Auf die Entscheidung des Achtzigjährigen, sein Amt nun abzugeben, reagierten die Kolleginnen und Kollegen der SGL zwar mit Bedauern, gleichzeitig jedoch mit großem Verständnis.

Für seine Verdienste um das Wachsen und Werden der SGL und damit des Sports in Langenfeld wurde Hans Philippsen von der SGL zum  Ehrenmitglied ernannt (2002) und von städtischer Seite mit der Ehrenmedaille der Stadt Langenfeld ausgezeichnet (1998).

26.07.2017

Kurze Bau-Info

Bautechnisch wieder ein spannender Sommer: die Bodenarbeiten in den Hallen 1, 2 und 3 sind abgeschlossen - nach einem letzten Polieren gestern muss das Öl, mit dem unser Holzboden behandelt wurde, jetzt nur noch in Ruhe einziehen und aushärten. Am Wochenende und am Montag folgt die Grundreinigung der Halle, so dass ab Dienstag wie geplant das Sportprogramm auch wieder in den Hallen 1 - 3 stattfinden kann.

Auch im Stadtbad geht es voran: heute morgen kam der Baukran, mit dessen Hilfe das Demontage-Team in den nächsten Tagen den Ausbau der Hallenbad-Scheiben vornehmen wird. Es bleibt also spannend! Ein großer Dank gebührt unseren Mitgliedern und Badegästen, die großartig mit den Einschränkungen umgehen!

03.07.2017

Vizemeisterschaft über 3x800m für Annika, Juliana und Emma

Leichtathletik-Nachwuchs feiert Erfolge

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften am vergangenen Mittwoch in Hilden gingen Annika Kather, Juliana Menzel und Emma Schnottale in der 3x800m-Staffel in der Altersklasse U14 an den Start. Aufgrund der bereits in dieser Saison gezeigten Einzelleistungen über diese Mittelstrecke gingen die drei sehr optimistisch in dieses Rennen. Die Mädchen zeigten dann im ersten Zeitendlauf, was sie können und bereits nach dem ersten Wechsel von Annika auf Juliana hatte die Staffel schon mehr als 50m Vorsprung. Diesen gaben sie dann auch nicht mehr ab, konnten ihn sogar noch ausbauen und Emma brachte die Staffel als Schlussläuferin nach 8:04,76min als 1. ins Ziel.

Der zweite Lauf war eigentlich als der langsamere Lauf vorgesehen, allerdings lief die Staffel der LAV Bayer Uerdingen / Dormagen dort ebenfalls ein tolles Rennen und konnte sogar die 8-Minuten-Marke knacken. Somit reichte es dann in der Endabrechnung der gemeinsamen Kreismeisterschaften Bergisches Land - Düsseldorf / Neuss - Essen zu einem tollen 2. Platz. In der separaten Wertung des Kreises Bergisch Land wäre dann der 1. Platz herausgesprungen. Trainer Carsten Lüdorf war sich sicher, dass die drei Mädchen in einem gemeinsamen Lauf mit der Siegerstaffel aus Uerdingen / Dormagen noch mehr gefordert worden wären, sich einen tollen Fight um den Titel geliefert hätten und ebenfalls unter 8 Minuten gelaufen wären.

In der Altersklasse U12 ging eine sehr junge 6x800m-Mixed-Staffel an den Start. In der Besetzung Emma Kreft (2006), Ole Kallenberg (2007), Lene Zeisinger (2007), Lea Barrag (2007), Isa Bruser (2006) und Emma Michels (2007) erreichte man nach 19:23 Minuten das Ziel und konnte sich damit auf dem 13. Rang platzieren.