Handball - Junioren

Herzlich Willkommen bei der SG Langenfeld Handball Jugend.

Hier gibt es alle Informationen zu unseren Jugendmannschaften:

weitere Infos - Berichte - Tabellen - Spielpläne.

Hier geht es zu den Mannschaften 2018/2019.

Facebook & sis-Handball

Hinweis: Mit dem Klick auf "SIS-Handball und #langenfelderhandballschule" verlassen Sie die Homepage der Sportgemeinschaft Langenfeld und gelangen zu einer externen Website. Diese Website unterliegt der Haftung ihres Betreibers. Details: s. Impressum - externe Links 

Aktuelles - News - Infos - Berichte

Wild Youngster - kompakt

Spiele am Wochenende

 

Am Sonntag ab 10:30 Uhr begrüssen die Junioren Euch wieder  in der KAG-Halle zum Jugendhandball. Wir freuen uns auf viele schöne Spiele.

 

Wir wünschen allen auswärtsspielenden Mannschaften viel Erfolg!

 

Wir wünschen allen sportlich faire Spiele!

Hier findet ihr Aktuelles - News - Infos - Berichte

Spielberichte und anderes Berichtenswertes (gerne auch mit Foto) bitte direkt an Christof Welters schicken. Danke.

Ihr möchtet in alten Zeiten schwelgen, eine Saison revue passieren lassen, Mannschaften vergangener Jahre anschauen dann kommt mit ins Archiv

 

Aufruf an alle Kinder / Jugendlichen die Spaß haben das Handballspielen zu erlernen / zu vertiefen:

Wir freuen uns über weitere handballbegeisterte Kinder / Jugendliche.
Kommt doch einfach mal zum Probetraining vorbei.

Trainingszeiten der Wild Youngster Teams

Aufruf an alle handballbegeisterte Mädchen zwischen 8 und 11 Jahren, die unter ihresgleichen trainieren und spielen möchten.

Neues Trainingsangebot: Mittwochs von 16.00 - 17.30 Uhr in der KAG 1

 

Saison 2018/2019

17.11.2018

B-Junioren: Klarer Sieg zuhause

Heute um 15:30 spielte unsere B-Jugend zuhause gegen die JSG Haan/Ohligs.
Leider erschien kein Schiedsrichter zum Spiel und somit übernahm Nils aus der A-Jugend. Erstmal ein großes Danke dafür!

Die Jungs starteten wie zuletzt unkonzentriert in die Partie und brauchten etwas, um sich an neue Verhältnisse zu gewöhnen. Die jüngeren, aber technisch sehr gut ausgebildeten Gäste spielten eine offensive 3:3-Formation, wie sie in der C-Jugend gespielt wird.
Die Lösungen gegen solch offensive Deckung schien unseren Jungs in der ersten Halbzeit entfallen zu sein und blieb es die erste Viertelstunde über sehr eng. (5’ 2:3, 10’ 6:7, 15’ 8:9).

Dann gelang es unseren Jungs langsam aber sicher eine 4-Tore-Führung zur Halbzeit zur erspielen (18:14).

Zufriedenstellend war das gemessen an der Tabelle aber noch nicht und so begannen wir die zweite Hälfte mit dem Vorsatz, uns im Angriff mehr zu bewegen und uns in der Deckung mehr zu helfen.
Dieser Plan ging sehr gut auf, bereits 5 Minuten nach der Pause hatten wir uns mit 23:16 abgesetzt. Nun wurde das Spiel einseitiger und die Jungs zeigten in wechselnden Formationen ihr volles Potential. Auch Julian aus der C-Jugend konnte heute bei uns erste B-Jugend-Luft schnuppern.
Klarer Endstand 36:20.

Großes Lob an die Gäste für eine starke erste Halbzeit trotz körperlicher Unterlegenheit.
Wir freuen uns aufs Rückspiel, dann hoffentlich mit Schiedsrichter!

Es spielten: Erik, Laurids - Lorenz (14 /2), Philipp (10), Moritz (4), Lukas (3), Ole (2), Tom (1), Nihad (1), Nicklas (1), Phin, Mark, Robin, Julian (C-Jugend).

17.11.2018

D2-Junioren: Kantersieg - kurz notiert

Gegen die Mannschaft von Rade/Herbeck a.K. war es ein sehr einseitiges Spiel.
Nach dem 1:5 gab es für die Gäste keinen weiteren Treffer in Abschnitt 1.
Trotz einer äußert mäßigen Wurfausbeute (der Torwart dürfte mehr als einen blauen Fleck haben) mit fünf Alutreffern gingen wir mit 18:1 in die Pause.

Wir nutzten die Situation in Hälfte zwei für einige Positionsumstellungen und wollten das Umschaltspiel forcieren.
Dies ging zu Lasten der Abwehr, wo nicht immer die volle Laufbereitschaft zu erkennen war.

Am Ende reichte es zu einem 37:7 Sieg.

Magnus mit 10, Lars mit 9 Treffern durften am häufigsten einnetzen.

17.11.2018

D3-Junioren: Haaner TV nimmt erfolgreich Revanche

Letzte Hinweise des Trainers

Die SGL D3 Jugend zeigte im heutigen Heimspiel gegen den Haaner TV2 ihre 2 Gesichter. Die erste Halbzeit erinnerte an das gute Spiel in Wermelskirchen, da man schnell eine deutliche Führung herausspielen konnte. Zu verdanken war das zum einen den 4 Toren von Nico und zum anderen dem Torwart Leon , der 3 Strafwürfe abwehren konnte. Nach 5:2 und 9.3 schien ein einfacher Sieg möglich. Dann aber schlichen sich erste Fehler ein. Immerhin konnten man noch mit einer 10:6 Führung in die Halbzeit gehen.

Im zweiten Abschnitt war dann aber der Faden schnell verloren. Die Haaner Gäste kämpften unermüdlich und kamen Schritt für Schritt näher. Schon zur Mitte der 2. Halbzeit war unser schöner Vorsprung dahingeschmolzen (12:11) Jetzt war es ein reines Kampfspiel, bei dem beide Seiten den Willen zum Sieg zeigten.

Bis zur 37. Minute hatten wir die Nase vorn (17:15) Dann hatten wir Pech mit einigen Würfen ans Gehölz, während Haan das Glück auf seiner Seite fand. Kurz vor dem Ende dann der unglückliche Ausgleich und gar anschließende erstmalige Führung zum 17:18. Nun hatten wir noch einen letzten Angriff - der Ball landete auch im gegnerischen Tor, aber Pech: der Schiri hatte einen Sekundenbruchteil vorher abgepfiffen. Das war`s.

Die Enttäuschung war natürlich groß - aber der Mannschaft war nichts vorzuwerfen. Nach  einer guten und geschlossenen Leistung des gesamten Teams kann man nun trotzdem optimistisch in die letzten Spieltage der Hinrunde gehen. Als weiterhin Tabellenzweiter sollte die Bestengruppe erreichbar sein.

Unsere Tore: Jan und Nico (je 4), Fynn und Felix (je 2) sowie Juli, Jarden, Edin, Tjorben und Bengt (je 1)

11.11.2018

B-Junioren: Arbeitssieg in Wipperfürth

Heute musste die B-Jugend eine weite Reise ins ferne Wipperfürth antreten. Nach einer Stunde Fahrt ging es dann nach dem Aufwärmen los.

Von Beginn an stellte unsere Deckung für die Füchse aus Oberberg ein unüberwindbares Bollwerk da, immer wieder suchten die Gastgeber 1gg1-Situationen, doch sie waren unseren Jungs schlicht unterlegen. So gab es für die Füchse Freiwurf für Freiwurf, während der Schiedsrichter das Wort “Zeitspiel” anscheinend noch nicht gehört hatte.

Es wurde eine zähe erste Hälfte, da wir kaum 1 Minute im Angriff waren, um eine klare Chance zu erspielen (leider war die Chancenverwertung eher mangelhaft) und uns dann erneut 3-4 Minuten in die Deckung stellen mussten. Oft fanden die Füchse nach mehreren drucklosen Situationen teils durch Zufall teils durch Abwehrfehler dann doch eine Lücke und so konnten wir nie mehr als 3 Tore Abstand zwischen uns und die Gastgeber bringen. Zur Halbzeit stand es 6:8.

In der zweiten Hälfte war uns klar geworden, dass wir die Gegner unter Druck setzen mussten um Fehler zu erzwingen. Dies gelang in den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte gut und so konnten wir den Abstand auf 3 bzw. 4 Tore vergrößern (35’: 11:14, 38’: 11:15). Auch das Tempospiel lebte dank der abgefangenen Bälle wieder auf.

In der Schlussphase ließen wir nichts mehr anbrennen und bauten den Vorsprung weiter aus, der Gegner stellte uns jedoch in der Deckung mit einem 4:2 Angriff eine neue Herausforderung, die wir mal mehr, mal weniger souverän lösten. Endstand: 14:22.

Insgesamt war eine deutlich besser agierende Deckungsarbeit zu beobachten, die leider nur teilweise belohnt wurde. Auch im Angriff funktionierten die Konzepte immer besser, dort ließ jedoch die Chancenverwertung manchmal noch zu wünschen übrig. Schön war auch, dass diesmal alle mit angereisten Spieler auf der Platte standen.

Es spielten: Eric, Laurids - Lorenz (10 /3), Moritz (4), Tom (3), Lukas (3), Philipp (2), Ole, Mark, Phin, Robin, Nicklas und Nihad.

Nächstes Wochenende spielen wir zuhause gegen die JSG Haan/Ohligs, Anwurf 15:30 Uhr. Direkt nach uns spielt die A-Jugend (17 Uhr).

11.11.2018

Weibl B-Junioren: Auswärtssieg gegen WMTV

Wie in der letzten Woche hatten wir den festen Willen und eine guten Plan um die Punkte aus Solingen zu entführen . Über unsere Abwehr stellten wir die Mannschaft vom WMTV 2 immer wieder vor neue Aufgaben und kamen so zu vielen einfachen Toren aus Gegenstössen. Im Positionsangriff haben wir geduldig gespielt und dann unsere Chancen genutzt. So ging das Spiel verdient mit 16 zu 24 an uns, obwohl 2 Spielerinnen aus dem Oberliga Kader des WMTV dabei waren um ihre zweite Mannschaft zu unterstützen.

Einige unserer Spielerinnen waren angeschlagen oder fielen sogar ganz aus und so kam der ganze Kader zu seinen Spielanteilen. Insgesamt also eine weitere tolle Leistung der gesamten Truppe. Nun können wir gut aufgestellt in die anstehenden schweren Spiele gegen die drei Top Teams der Liga gehen. Verstecken werden wir uns nicht!