Handball - Junioren

Herzlich Willkommen bei der SG Langenfeld Handball Jugend.

Hier gibt es alle Informationen zu unseren Jugendmannschaften:

weitere Infos - Berichte - Tabellen - Spielpläne.

Hier geht es zu den Mannschaften 2018/2019.

Facebook & sis-Handball

Hinweis: Mit dem Klick auf "SIS-Handball und #langenfelderhandballschule" verlassen Sie die Homepage der Sportgemeinschaft Langenfeld und gelangen zu einer externen Website. Diese Website unterliegt der Haftung ihres Betreibers. Details: s. Impressum - externe Links 

Aktuelles - News - Infos - Berichte

Wild Youngster - kompakt

Spiele am Wochenende

 

Am Sonntag ab 10:30 Uhr begrüssen die Junioren Euch wieder  in der KAG-Halle zum Jugendhandball. Wir freuen uns auf viele schöne Spiele.

 

Wir wünschen allen auswärtsspielenden Mannschaften viel Erfolg!

 

Wir wünschen allen sportlich faire Spiele!

Hier findet ihr Aktuelles - News - Infos - Berichte

Spielberichte und anderes Berichtenswertes (gerne auch mit Foto) bitte direkt an Christof Welters schicken. Danke.

Ihr möchtet in alten Zeiten schwelgen, eine Saison revue passieren lassen, Mannschaften vergangener Jahre anschauen dann kommt mit ins Archiv

 

Aufruf an alle Kinder / Jugendlichen die Spaß haben das Handballspielen zu erlernen / zu vertiefen:

Wir freuen uns über weitere handballbegeisterte Kinder / Jugendliche.
Kommt doch einfach mal zum Probetraining vorbei.

Trainingszeiten der Wild Youngster Teams

Aufruf an alle handballbegeisterte Mädchen zwischen 8 und 11 Jahren, die unter ihresgleichen trainieren und spielen möchten.

Neues Trainingsangebot: Mittwochs von 16.00 - 17.30 Uhr in der KAG 1

 

Saison 2018/2019

30.09.2018

D2-Junioren: Erster Saisonsieg

Am Sonntagmorgen hatten wir die Mannschaft des Tus Wermelskirchen zu Gast. Diese war wie wir noch ohne Punktgewinn.

Nach einem nervösen Beginn lagen wir 0:2 zurück. Etwas zögerlich entdeckten wir die Lücken in der gegnerischen Abwehr und drehten das Spiel auf 4:2. Es folgte ein Spiel mit Toren auf beiden Seiten. So stand es zur Halbzeit nur 11:10 für uns.

Für die zweite Hälfte haben wir dann die Handbremse gelöst und unsere Schnelligkeit ausgespielt. So kam der Wermelskirchener Abwehr ein ums andere Mal zu spät. Da unsere Manndeckung konsequent Bälle eroberten, kamen wir zu leichten Toren. Am Ende stand dann ein 29:14.

Aus den 8 Feldspielern, die ein Tor erzielten, ragte dieses Mal Julian Birg mit 13 Toren heraus.

Am Wochenende folgt die schwere Hürde bei der HG Remscheid.

Es spielten: Bengt, Corin(Tor), Femke, Janis, Jonas, Joaquin, Julian, Kelvin, Moritz und Tamino.

30.09.2018

C-Junioren: Unter die Räder geraten

Im letzten Auswärtsspiel gab es für die C-Junioren nichts zu holen. Dir körperlich überlegenen und zielstrebig spielenden Niederberger zeigten den Langenfeldern ihre Grenzen auf. Zu viee einfache Tore ließen die Spieler in der Abwehr zu. Bis zum 10:10 konnten die C-Junioren das Spiel offen gestalten, doch dann gerieten sie 18:12 in Rückstand. In der zweite Hälfte sollte noch mal dagegen gehalten werden, doch immer wieder wurden die Lücken vom Gegner genutzt und der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Am Ende mussten sich die SGL Spieler mit einer zu deutlichen Niederlage abfinden (38:22). Jungs Kopf hoch und im nächsten Spiel wieder mit freiem Kopf und neuer Justierung weitermachen.

Es spielten: Erik (TW), Silas (TW), Thorben 5, Christian 8/6, Linus, Erik 1, Anton, David 2, Jonas 4, Niklas, Julian 1, Felix 1, Max

30.09.2018

D1-Junioren: 44:12

Nach getaner Arbeit konnte die  D1 sehr zufrieden sein. Gegen die Jungfüchse Oberberg waren die Rollen klar verteilt. 9:1 nach sechs Minuten, ein 22:7 stand zur Halbzeit auf der Uhr.

Insbesondere das Umschaltspiel sollte geübt werden. Noah zeichnete sich aus mit einigen tollen Paraden und Gegenstosspässen. Bei den Torjägern waren Lars und Magnus nicht zu bremsen und erzielten je 12 Treffer. Aber auch alle anderen Feldspieler verewigten sich in der Torschützenliste zum 44:12 Endstand!

29.09.2018

E1-Junioren: Nicht schön aber erfolgreich

Nach der Niederlage im Spitzenspiel aus der Vorwoche galt es sich heute wieder der Favoritenrolle hinzugeben. Relativ schnell war offensichtlich, dass der Gegner WMTV Solingen kein Gradmesser werden sollte. Vielleicht war das der Grund für die unglaubliche Fehlerquote vor allem im ersten Abschnitt. Permanente Ballgewinne wurden direkt wieder dem Gegner  in die Arme zurückgespielt oder frei vor dem Tor verworfen. So endete die Hälfte "nur" 1:13 für uns.

In Hälfte zwei sank die Quote der technischen Fehler, aber auch die der Torabschlüsse wollte nicht steigen.

So fuhren wir einen deutlichen 6:31 Sieg ein, bei dem sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen durfte. Mattis und Yanic hatten mit je 8 Treffern hier die meisten Striche zu verzeichnen.

Weiter geht es bereits am kommenden Feiertag gegen die punktlosen Wermelskirchener.

23.09.2018

C-Junioren: Kantersieg im ersten Saisonspiel

Am Wochenende stand für die C-Junioren das erste Saisonspiel an. Nach dem das Neuland der elektronische Spielbericht (ESB) mit gemeinsamen Kräften bewältigt wurde, konnte das Spiel rechtzeitig angepfiffen werden. Alle Spieler waren heiß sich endlich wieder gegen andere Mannschaften messen zu können. Zu Beginn der ersten Halbzeit fand ein Abtasten statt in dem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Es dauerte bis Mitte der Halbzeit, dass sich die Abwehr auf die Gäste eingestellt hat und Tor für Tor davon ziehen konnte. Nach dem 10:5 ließ die Deckung nur noch zwei Tore zu und konnte im Gegenzug auf 20:7 davonziehen.

In der zweiten Hälfte ließ man den Wülfrathern noch weniger Platz musste aber durch Flüchtigkeitsfehler noch weitere 5 Tore zulassen. Der Sieg war schon lange keine Frage mehr so groß war der Klassenunterschied zwischen den Mannschaften. Am Ende konnten sich die C-Junioren über den höchsten Sieg ihrer Geschichte freuen (40:12).

Mit einer konzentrierten Leistung in der Abwehr legten die C-Junioren den Grundstein für den hohen Sieg. In den letzten 15 Minuten ließ man nur noch zwei Tore zu.

Nach dem man selbst in der letzten Saison hohe Niederlagen verkraften musste, ist es jetzt um so erfreulicher selbst in den Genuss eines leichten Sieges gekommen zu sein. Den Wülfrathern muss man Respekt zollen, dass sie bis zum Ende mit ihrem kleinen Kader alles gegeben haben.

Am nächsten Wochenende (So 10:30 Uhr in Velbert) gibt es ein neue Herausforderung gegen den Niederbergischen HC

Es spielten: Erik (TW), Silas (TW), Thorben(5/1), Christian(7/1), Linus(1/1), Jannes(10/1), Erik(7/1), Anton, David(7), Niklas, Julian, Felix, Max(3)