Inline-Skaterhockey

Eishockey ohne Eis? Auf Inlinern
kann man das ganze Jahr Hockey spielen.
Willkommen bei den DEVILS

In unseren Artikeln finden Sie Links zu den Spielberichten des ISHD und der Devils Flickr Seite. Hinweis: Mit dem Klick auf die Links verlassen Sie die Homepage der Sportgemeinschaft Langenfeld und gelangen zu einer externen Website. Diese Website unterliegt der Haftung ihres Betreibers. Details: s. Impressum - externe Links

24.07.2018

"Devils brauchen nur noch drei Punkte"

Die Rheinische Post berichtete über die Play-Off-Chancen der 1. Mannschaft

12.07.2018

Niederlage gegen starke Nachbarn

Junioren verlieren klar gegen Hilden Flames

Am vergangenen Wochenende trat das Junioren-Team der DEVILS vor heimischer Kulisse gegen den Nachbarn aus Hilden an. Die durch drei Jugendspieler verstärkte Mannschaft von Trainer David Jener stellte sich einem Gegener, dessen Erstliga-Ergebnisse der vergangenen Tage verdeutlichten, dass man momentan äußerst stark aufspielte. Um so überraschender war es, dass Langenfeld zu Beginn des ersten Abschnitts mit 2:0 in Führung gehen konnte. Bis zum Ende des Drittel setzten sich die Flames dann aber immer häufiger durch, so dass es mit 2:3 in die Kabine ging. In den verbleibenden 40 Minuten brach der teuflische Widerstand mehr und mehr zusammen. Unkonzentriertheiten paarten sich mit Pech. Am Ende ging die Partie etwas zu hoch mit 4:14 verloren.

ISHD-SpielberichtBilder vom Spiel

28.06.2018

"Devils-Frauen feiern trotz Halbfinal-Pleite"

Die Rheinische Post berichtete über den Skaterhockey-Europapokal der Damen

25.06.2018

Herzlichen Glückwunsch, Bulldogs!

Bockumer Bulldogs gewinnen Europapokal der Damen in Langenfeld

Nach anstrengenden 6 Spielen an zwei Tagen setzten sich die Bockumer Bulldogs am frühen Abend mit 2:1 gegen die STARZ aus Gentofte (DK) durch. Herzlichen Glückwunsch! 

Im Halbfinale mussten sich auch die SGL DEVILS dem späteren Europapokalsieger knapp geschlagen geben. Das kleine Finale konnten die Langenfelderinnen dann wieder für sich entscheiden und belegten einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch auch euch, Mädels. 

Die Platzierungen des Turniers:

1. Bockumer Bulldogs (DE)
2. Gentofte STARZ (DK)
3. SG Langenfeld DEVILS (DE)
4. SHC Rossemaison (CH)
5. Spreewölfe Berlin (DE)
6. IVA Rhein Main Patriots (DE)
7. SHC Bienne Seelanders (CH)
8. SHC La Baroche (CH)

Wir hoffen allen Teams hatten inzwischen eine problemlose Heimfahrt und wünschen den beiden Verletzten gute Besserung. Bestimmt sehen wir uns bald auf dem nächsten internationalen Turnier wieder. Vielen Dank an die Offiziellen von IISHF und ISHD, die unterstützt durch viele Langenfelder Zeitnehmer und Ordner für einen reibungslosen Ablauf aller Spiele gesorgt haben. Auch euch eine gute Heimreise.

Ein großer Dank gilt wieder einmal den zahlreichen freiwilligen Helfern, die auch diesmal maßgeblich zu einem gelungenen Turnier beigetragen haben. Auch wenn das eingespielte DEVILS-Orga-Team inzwischen schon viele Turniere ausgerichtet hat ... eine Herausforderung wird es immer bleiben, im Vorfeld die richtigen Mengen an Essen und Trinken zu kalkulieren, alle Positionen mit Helfern zu besetzen, den Ablauf über mehr als 48 Stunden im Blick zu haben, schnell auf Unvorhergesehenes zu reagieren und dabei immer noch gute Laune zu bewahren. An solchen Tagen zeigt sich, wie gut die DEVILS-Familie zusammenhält. Nicht vergessen werden dürfen natürlich auch Sparkasse Langenfeld und Fa. Kilian. Ohne eure Unterstützung wäre der Aufwand nicht zu stemmen gewesen. Technisch konnten die DEVILS auf die Gerüstbau-Profis der Fa. Starotec bauen.

Bilder von den beiden Turniertagen gibt es hier. Schaut immer mal wieder rein, es werden stetig mehr Bilder.

22.06.2018

"Devils-Damen sind heiß auf den Europapokal"

Die rheinische Post berichtete von der teuflischen Europacup-Euphorie

09.06.2018

Jugend sichert wichtige Punkte im Kampf um Tabellenspitze

Devils siegen gegen Tabellenzweiten Brakel Blitz

Im Mai absolvierte die Jugend erfolgreich fünf Spiele, mit fünf Siegen: Hilden Flames II 11:1, 3:12, Düsseldorf Rams II 8:0, Crefelder SC 0:5; einzig bei den Bockumer Bulldogs hakte es, der Gegner zeigte eine stärkere Leistung und den DEVILS gelang nicht der Abschluss. So ging es ins Penalty, was die Jugend für sich entscheiden konnte: 1:2. Jedoch ließen sie hier einen Punkt liegen im Kampf um die Tabellenspitze und den möglichen Aufstieg.

So war die Spannung am gestrigen Samstag noch höher: Gegner beim Heimspiel waren die bisher ebenfalls ungeschlagenen Brakel Blitz. Wie erwartet war es eine ausgeglichene, hochspannende und auch faire Begegnung.

 Brakel konnte in der 13. Minute durch einen knappen Treffer unter die Latte in Führung gehen, Langenfeld gelang aber vor der Pause der Ausgleich durch Jonas Kemper (Vorlage Matthias Stutz).

Im zweiten Drittel brachte Jonas nach 6 Minuten auf Zuspiel von Sören Noeske die DEVILS in Führung, Marie Schuler erhöhte in der 28. Minute auf 3:1, Vorlage durch Matthias Stutz. Durch eine Unachtsamkeit konnten die Blitze nach einer halben Minute den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen.

Im Schlussdrittel erhöhte Kilian Echstenkämper nach einem Durchmarsch auf 4:2, Brakel konnte drei Minuten vor Schluss noch auf 4:3 verkürzen. Die DEVILS wehrten alle weiteren Angriffe ab und verbuchten den bisher wichtigsten und schwersten Punktegewinn für sich. 

Das Rückspiel ist erst am 30. September, das letzte Spiel der Saison, in der deutlich kleineren Halle der Brakel Blitze. Spannung ist also bis zum Ende garantiert.

Das Trainerteam lobte vor allem den tollen Teamgeist an diesem Tag. Herzlichen Glückwunsch!
Nächsten Sonntag trifft die Jugend in der KAG1 zum Rückspiel auf den Nachbarn aus Monheim, Bully ist um 15 Uhr. UK

ISHD-Spielbericht