01.02.2019

Klarer Erfolg im ersten A-III Turnier für Wunderlich´s

Turnier am 20.01.2019

Siegerehrung bei Casion Blau-Gold Essen

Beim Sportturnier des Casino Blau-Gold Essen traten Kerstin und Dr. Jürgen Wunderlich in der Startklasse der Senioren A-III im Standardtanzen an. In der Vorrunde gelang es, von den Wertungsrichtern alle möglichen Kreuz für das Finale zu bekommen.
Das Finale lief trotz neuer Bewegungselemente in den Choreographien relativ rund.  Am Ende Stand fest: erster Platz für Wunderlich´s.
Es fehlen damit nur noch 21 von 250 Punkten für den Aufstieg in die höchste deutsche Leistungklasse, die S-Klasse.

15.01.2019

Neue Diskofox-Trainer

Iris Abels und Kai Scharf

Wir freuen uns, dass wir Iris Abels und Kai Scharf als neue Diskofox-Trainer für die SGLangenfeld gewinnnen konnten. Sie tanzen seit 2007 zusammen. Parallel zu 8 Jahren Turniertanz bis Hauptgruppe Senioren II, haben sie sich in 2013 entschieden Unterricht zu geben. Wir in Langenfeld sind der vierte Verein in dem Sie aktiv werden. Sie unterrichten den Hustle-Schritt wie auch schon die Vorgänger. 

Wir freuen uns über Eure / Ihre zahlreichen Anmeldungen für den Anfängerkurs ab 16.00h, den Fortgeschrittenenkurs ab 17.00h oder auch den Tanzkreis ab 18.00h jeweils für eine Stunde.

Sie starten ab dem 27. Januar in der SGL-Residenz, Industriestraße 90.

02.12.2018

Porzer Adventstunier

Mit drei von vier gewonnenen Tänzen in der Startklasse Sen.II C Latein siegten Birgit und Bodo klar im 44. Porzer Adventsturnier.
In der jüngeren Startklasse Sen.I C Latein reichte es immerhin noch für Platz 4.

25.11.2018

Turnier in Kitzingen

Zum Abschluss unseres Turnierjahres haben Brigitte und Stefan dann noch ein Turnier in Kitzingen getanzt. In diesem konnten sie ihren ersten Sieg in der SEN II S Latein, der höchsten deutschen SEN II Amateurklasse, ertanzen.

17.11.2018

SGL-Tänzer erfolgreich in Belgien

Kerstin und Dr. Jürgen Wunderlich haben die Sportgemeinschaft Langenfeld im November erfolgreich bei der MkM-Trophy im belgischen Bocholt vertreten. Teilnehmer aus Belgien, Niederlanden und Deutschland zeigten ihr Können dank des belgischen Turniermodus von Anfang an vor gut gefüllten Zuschauerrängen.

Das Langenfelder Paar nahm sowohl an der offenen Seniorenklasse, einem Wettbewerb, an dem alle Alters- und Leistungsklassen im Tanzsport mitmachen können, als auch in ihrer Leistungsklasse Senioren II A Standard teil. Über insgesamt vier Runden mussten sich Wunderlichs dem Wettbewerberfeld stellen. Erst am Ende der Veranstaltung gab es eine gemeinsame Siegerehrung, bei der die Ergebnisse bekannt gegeben wurden. Wunderlichs wurden mit einem achten Platz das beste deutsche Paar. „Mit diesem Ergebnis haben wir sogar einige in höheren Leistungsklassen tanzende Paare hinter uns gelassen.“, erläutert Kerstin Wunderlich. Auch die zweite Siegerehrung wurde spannend: Da Wunderlichs als einziges Paar der Senioren II A Klasse bereits drei Runden vorneweg getanzt hatten, war nicht ganz klar, ob ihre Kondition gereicht hatte, um die belgischen Wertungsrichter zu überzeugen. Doch diese Sorge stellte sich als unbegründet heraus - am Ende durften sich die beiden Langenfelder über den Siegerpokal der Sen II A freuen.