Aktuelles aus dem Gesundheitsstudio

14.09.2017

Achtung: Sauna bleibt am Samstag geschlossen

16. September 2017

Aufrgund von Arbeiten an den Türzargen bleibt die Sauna am Samstag, 16.09.2017 geschlossen.
Hinweis für Schwimmkurs-Teilnehmer: Es sind nur die Duschen auf der Damenseite nutzbar, Männer und Jungs: bitte nutzt die Duschen der Umkleide gegenüber von Halle 1/2.

Danke für Euer Verständnis
Euer SGL-Team

14.09.2017

Skifreizeit nach Steinhaus in Südtirol

in den Weihnachtsferien

Vom 27. Dezember 2017 bis 5. Januar 2018 findet wieder eine familienfreundliche Skifreizeit statt, an der SGL-Mitglieder privat teilnehmen können. Weitere Infos im Flyer.

08.09.2017

Herzlich Willkommen im Members

Das Bistro hat wieder geöffnet

Nach gut zwei Monaten Umbau- und Renovierungszeit hat unser Bistro heute wieder seine Türen geöffnet.

Täglich ab 8.30 Uhr sind die Besucher des Bewegungszentrum ab nun bei Stefan Meuser und Jörg Beilmann und dem Members-Team willkommen. Vom veränderten Ambiente, dem neuen Mobilar und dem Geschmack des Angebots überzeugt Ihr Euch am besten selbst bei einem ersten Besuch.

Das ganze SGL-Team wünscht dem Members einen guten Start und viele zufriedene Kunden!

05.09.2017

Plätze frei in den neuen Kursen

- insbesondere für die Jüngsten:

In vielen der jetzt startenden Kursen gibt es noch freie Plätze. Anmeldungen sind immer noch gern gesehen und neue Gesichter herzlich willkommen!

Hier geht´s zur online-Anmeldung. Infos erteilt unser Rezeptionsteam :-)

25.08.2017

Baumaßnahmen an der Hallenbadfassade

Hallenbad öffnet voraussichtlich am 25.9.

Aufgrund von Verzögerungen bei den Baumaßnahmen an der Hallenbadfassade verschiebt sich die Wiedereröffnung des Hallenbades.
Nach de aktuellen Planung können Sie dort voraussichtlich ab dem 25.9. wieder schwimmen.

Danke für Ihr Verständnis!

02.08.2017

SGL verabschiedet Hans Philippsen

Hans Philippsen wurde von Präsident Helmut Hermanns (l.) und Vorstand Lars Kehren (r.) offiziell verabschiedet. Beim nächsten Dankeschönabend wird die SGL nochmals auf die Verdienste von Hans Philippsen zurückblicken.

Am 31. Juli ist bei uns eine Ära zu Ende gegangen, denn Hans Philippsen hat seine aktive Mitarbeit bei der Sportgemeinschaft beendet. Als SGL-Gründungsmitglied hat Hans Philippsen die SGL geprägt wie nur Wenige andere.

„Ohne das unermüdliche Engagement und das Verhandlungsgeschick von Hans Philippsen, wäre es 1981 nicht zum Zusammenschluss von ITV und Sportfreunden und damit zur Gründung der SGL gekommen!“, bringt Helmut Hermanns, Präsident der Sportgemeinschaft Langenfeld, einen der zahlreichen Verdienste seines langjährigen Weggefährten auf den Punkt. Zusammen mit Ilona Wieprecht, Helmut Hermanns und Karl-Heinz Bruser stand der Ingenieur etliche Jahre an der Spitze des neu gegründeten Vereins. Hans Philippsen war es auch, der mit Weitblick und Konsequenz die Planung und Realisierung des Bewegungszentrums an der Langforter Straße koordinierte und vorantrieb. Der 1998 eröffnete Sportkomplex hat seitdem mehrere Erweiterungen erfahren.

In den letzten Jahren hat sich Hans Philippsen verstärkt im Bereich der Mitgliederverwaltung eingebracht. Dank seiner hervorragenden Kenntnisse der mitunter komplexen Vereinsstrukturen und seines souveränen Umgangs mit Zahlen, Daten und Fakten hat Hans Philippsen die Vereinsführung mit der Erstellung wertvoller Statistiken unterstützt. Mit Akribie und Sorgfalt pflegte Hans Philippsen zudem in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich das Archiv der SGL. Die umsichtig angelegten Sammlungen von Fotos, Zeitungsausschnitten und Korrespondenz erweisen sich insbesondere im Hinblick auf die Aktivitäten rund um das diesjährige Vereinsjubiläum als Goldgrube von unschätzbarem Wert.

Aus Hans Philippsens großem Einsatz für „seine SGL“ spricht ein Maß an Identifikation und Verantwortungsgefühl, wie es heute nur noch selten zu finden ist. Auf die Entscheidung des Achtzigjährigen, sein Amt nun abzugeben, reagierten die Kolleginnen und Kollegen der SGL zwar mit Bedauern, gleichzeitig jedoch mit großem Verständnis.

Für seine Verdienste um das Wachsen und Werden der SGL und damit des Sports in Langenfeld wurde Hans Philippsen von der SGL zum  Ehrenmitglied ernannt (2002) und von städtischer Seite mit der Ehrenmedaille der Stadt Langenfeld ausgezeichnet (1998).

26.07.2017

Kurze Bau-Info

Bautechnisch wieder ein spannender Sommer: die Bodenarbeiten in den Hallen 1, 2 und 3 sind abgeschlossen - nach einem letzten Polieren gestern muss das Öl, mit dem unser Holzboden behandelt wurde, jetzt nur noch in Ruhe einziehen und aushärten. Am Wochenende und am Montag folgt die Grundreinigung der Halle, so dass ab Dienstag wie geplant das Sportprogramm auch wieder in den Hallen 1 - 3 stattfinden kann.

Auch im Stadtbad geht es voran: heute morgen kam der Baukran, mit dessen Hilfe das Demontage-Team in den nächsten Tagen den Ausbau der Hallenbad-Scheiben vornehmen wird. Es bleibt also spannend! Ein großer Dank gebührt unseren Mitgliedern und Badegästen, die großartig mit den Einschränkungen umgehen!

03.07.2017

Vizemeisterschaft über 3x800m für Annika, Juliana und Emma

Leichtathletik-Nachwuchs feiert Erfolge

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften am vergangenen Mittwoch in Hilden gingen Annika Kather, Juliana Menzel und Emma Schnottale in der 3x800m-Staffel in der Altersklasse U14 an den Start. Aufgrund der bereits in dieser Saison gezeigten Einzelleistungen über diese Mittelstrecke gingen die drei sehr optimistisch in dieses Rennen. Die Mädchen zeigten dann im ersten Zeitendlauf, was sie können und bereits nach dem ersten Wechsel von Annika auf Juliana hatte die Staffel schon mehr als 50m Vorsprung. Diesen gaben sie dann auch nicht mehr ab, konnten ihn sogar noch ausbauen und Emma brachte die Staffel als Schlussläuferin nach 8:04,76min als 1. ins Ziel.

Der zweite Lauf war eigentlich als der langsamere Lauf vorgesehen, allerdings lief die Staffel der LAV Bayer Uerdingen / Dormagen dort ebenfalls ein tolles Rennen und konnte sogar die 8-Minuten-Marke knacken. Somit reichte es dann in der Endabrechnung der gemeinsamen Kreismeisterschaften Bergisches Land - Düsseldorf / Neuss - Essen zu einem tollen 2. Platz. In der separaten Wertung des Kreises Bergisch Land wäre dann der 1. Platz herausgesprungen. Trainer Carsten Lüdorf war sich sicher, dass die drei Mädchen in einem gemeinsamen Lauf mit der Siegerstaffel aus Uerdingen / Dormagen noch mehr gefordert worden wären, sich einen tollen Fight um den Titel geliefert hätten und ebenfalls unter 8 Minuten gelaufen wären.

In der Altersklasse U12 ging eine sehr junge 6x800m-Mixed-Staffel an den Start. In der Besetzung Emma Kreft (2006), Ole Kallenberg (2007), Lene Zeisinger (2007), Lea Barrag (2007), Isa Bruser (2006) und Emma Michels (2007) erreichte man nach 19:23 Minuten das Ziel und konnte sich damit auf dem 13. Rang platzieren.

08.06.2017

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hiermit laden wir alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung recht herzlich ein.

Sonntag, 18.06.2017, 11.00 Uhr
SGL Residenz, Industriestraße 90

Tagesordnung:                                                

1.            Begrüßung
2.            Wahl eines Protokollführers
3.            Genehmigung der Tagesordnung

4.            Bericht des Präsidenten
5.            Bericht des Vorstandes
6.            Bericht aus den Abteilungen
7.            Kassenbericht 2016
8.            Bericht der Rechnungsprüfer
9.            Entlastung des Präsidiums und Vorstandes
10.          Neuwahl des Präsidiums
11.          Genehmigung des Haushaltsplanes 2017
12.          Wahl der Beisitzer
13.          Wahl des Ältestenrats
14.          Wahl des Rechnungsprüfers
15.          Anträge
16.          Sonstiges

Anträge zur Erweiterung der Tagesordnung sind schriftlich eine Woche vor dem Termin der Jahreshauptversammlung an den Vorstand zu richten.

Mit freundlichen Grüßen,

Helmut Hermanns
Präsident

15.05.2017

Das Freibad öffnet

am 23. Mai startet die Saison

Ab Dienstag, 23.05.2017, gelten folgende Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 7 bis 11 Uhr, am Wochenende 8 bis 12 Uhr. Bei schönem Wetter ist eine Verlängerung der Öffnungszeiten möglich. Montags bleibt das Freibad wegen Grundreinigungsarbeiten geschlossen.
Das Hallenbad hat noch bis zum 14.06. wie folgt für die Öffentlichkeit geöffnet: Montag 10 - 16 Uhr, Dienstag 06.30 - 22 Uhr, Mittwoch 06.30 - 16 Uhr, Donnerstag 06.30 - 22.00 Uhr, Freitag 06.30 - 18 Uhr, Samstag 8 - 16 Uhr, Sonntag 8 - 14 Uhr. Ab dem 15. Juni steht das Hallenbad nur noch für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung. Ab diesem Termin hat das Freibad dann entsprechend länger geöffnet (Montag 14.00 - 20.00 Uhr, Dienstag - Freitag 06.30 - 20.00 Uhr, Wochenende 08.00 - 20.00 Uhr).

27.03.2017

Bewegung, Sport und Spaß beim KIBAZ

SGL organisiert wieder das Kinderbewegungsabzeichen in Langenfeld

Zum zweiten Mal haben am Dienstag zahlreiche Langenfelder Kindergartenkinder das Kinderbewegungsabzeichen NRW (KIBAZ) erhalten. In der Sporthalle Hinter den Gärten stellten sie spielerisch ihr sportliches Können unter Beweis und erhielten neben viel Lob Medaillen, Urkunden und Wasserbälle zur Belohnung.

Die Sportgemeinschaft Langenfeld (SGL) hat auf Bitte der Stadt Langenfeld hin die Veranstaltung organisiert und durchgeführt.

Rund 120 Kinder  aus fünf Langenfelder Kindergärten hüpften, rannten und  krabbelten durch zehn Bewegungsstationen.

Neben den städtischen Kindertageseinrichtungen Möncherderweg und Ricarda-Huch-Straße, der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Josef und dem DRK Familienzentrum Glühwürmchen nahm der SGL Kindergarten Klettermaxe am KIBAZ teil. Die Betreuung an den Stationen übernahmen Azubis, FSJler und Mitarbeiter des Bereichs Kinder- und Jugendsport der SGL.Die Stationen des Parcours forderten mit ihren unterschiedlichen entwicklungspädagogischen Zielen verschiedene Fähigkeiten der Kinder, die mit Eifer bei der Sache waren und mit ihren Teilnehmerkarten von Station zu Station liefen. Konzentriert aber bewusst ohne Leistungsdruck absolvierten die jungen Sportler ihre Aufgaben. Allen Teilnehmern war dabei der Spaß an den sportlichen und spielerischen Herausforderungen anzusehen.

KIBAZ ist ein Aktionsbaustein des Programms „NRW bewegt seine KINDER!“ des Landessportbunds NRW. Es wurde in enger Zusammenarbeit der Sportjugend NRW mit den Mitgliedsorganisationen entwickelt. Dabei unterscheidet sich das KIBAZ als Persönlichkeitsabzeichen von vielen anderen so genannten Mini-Sportabzeichen auf dem Markt. Da es nicht an die Erfüllung gesetzter Normen geknüpft ist, schließt es Schwächere nicht vom Erfolg aus.

24.03.2017

Neues Angebot: Herzsport-Nachfolgegruppe

ab Mai 2017

Voraussetzungen für die Teillnahme:

In der Regel haben Sie vorher mindestens zwei Jahre regelmäßig an einer Herzsportgruppe teilgenommen (bei Interesse sind Einzelabsprachen mit der Trainerin möglich).

An unserer Rezeption im BZL erhalten sie einen Anamnesebogen, den Sie bitte ausfüllen und auf dem Sie sich von Ihrem behandelnden Arzt die unbedenkliche Teilnahme am Sport bestätigen lassen.

Sie werden Vereinsmitglied bei der SGL. Ihre Mitgliedschaft umfasst die Vereinsmitgliedschaft (13,50 €/Monat, ab 60 Jahren 10,50 €) sowie die Abteilungsmitgliedschaft Fit und Gesund (10 €/Monat). Bei der Aufnahme wird einmalig eine Aufnahmegebühr in doppelter Höhe eines Monatsbeitrags erhoben. Das Training in einer Herzsport-Nachfolgegruppe wird leider finanziell nicht mehr durch die Krankenkassen mitgetragen.

Ihre Abteilungskarte erhält eine besondere Kennzeichnung für die Herzsport-Nachfolgegruppe. Mit der Karte können sie zudem alle offenen Vereinsangebote in den BZL-Hallen und in den städtischen Hallen besuchen. Ansprechpartnerin zum Thema Herzsport-Nachfolgegruppen ist Freya Moormann-Eschenfelder.

Wenn Sie Fragen an sie haben, wenden Sie sich bitte an unsere Rezeption.

24.03.2017

SGL Volleyball-Jugend feiert eine gelungene Saison

Ohne Punktverlust (mit sogenannter blütenweißer Weste) feierten die U14-Mädchen am Wochenende ihren Meistertitel in der Bezirksliga 4. Nach 16 gewonnen Spielen, standen lediglich zwei verlorene Sätze in der Tabelle.

Auch die U16-Mädels stehen, trotz eines verlorenen letzten Spiels, ganz oben in der Tabelle und schließen mit 15 von 16 möglichen Siegen ebenfalls eine bravouröse Saison ab.

Für die weibliche und männliche U20 hieß es dieses Jahr mal wieder sich in der Oberliga zu beweisen. Mit einem dritten (Mädchen) und einem zweiten (Jungen) Podiumsplatz wurden auch hier die gesteckten Ziele voll und ganz erfüllt.

 

„Man kann an den Ergebnissen klar erkennen, dass unsere Förderung des Jugendbereichs jedes Jahr deutlicher Früchte trägt“ (Tobias Diedrich, Abteilungsleiter SGL-Volleyball).

Dies ist vor allem dem Einsatz der Trainer und Übungsleiter zu verdanken, die neben den Trainingsstunden regelmäßig ihr Wochenende opfern und so manche Turnierfahrt betreuen.

Während die Jugendlichen Ihre Saison feiern und sich Gedanken darüber machen wie und in welcher Mannschaft es für jeden in die neue Saison geht stehen für die Erwachsenen noch die letzten Spieltage an, denen gespannt entgegen geblickt wird.

Unterm Strich ist aber zu sagen, dass die Volleyballabteilung der SGL für die nächsten Jahre auf eine starke Jugend und viele Talente für den Erwachsenenbereich zurückgreifen kann.

17.03.2017

BOBtour macht Station bei der SGL

Im Vorfeld der Berufsorientierungsbörse (BOB)hat die BOBtour am Mittwoch bei der Sportgemeinschaft Langenfeld (SGL) Station gemacht. Zusammen mit Bürgermeister Frank Schneider, Schirmherr der BOB, besuchte Initiator Hans-Dieter Clauser das Bewegungszentrum an der Langforter Straße.

Die SGL nimmt seit Jahren als Aussteller an der BOB teil, schließlich bildet der Verein seit 2002 Sport- und Fitnesskaufleute aus. Bürgermeister Schneider informierte sich vor Ort über die Ausbildungsmöglichkeiten bei der SGL.

Dazu gehören neben der Ausbildung für Sport- und Fitnesskaufleute die Ausbildung für Fachangestellte für Bäderbetriebe, das Freiwillige Soziale Jahr im Kinder- und Jugendsport sowie verschiedene duale Studiengänge im Bereich Fitness- und Sportmanagement. In lockerer Runde berichteten einige der derzeitigen Auszubildenden von ihren Tätigkeiten bei der SGL. Dass diese so vielfältig wie das Angebot der Sportgemeinschaft selbst sind, wurde allen Teilnehmern der BOBtour schnell klar.


Nachdem er gehört hatte, wie viel Theorie- und Praxiswissen sich die angehenden Sport- und Fitnesskaufleute aneignen, erprobte Bürgermeister Schneider bereitwillig ein Gerät im SGL-Studio unter der fachkundigen Anleitung von Azubi Marvin Grober (Foto).

09.03.2017

Tag der Rückengesundheit 2017

Der 15.3. ist Tag der Rückengesundheit! Sämtliche Fitness- & Gesundheitsangebote im BZL können am Mittwoch kostenlos ausprobiert werden. Mit unserem Back-Check analysieren wir kostenlos Ihren Rücken! Weitere Infos hier.

07.03.2017

Frühjahrströdel im Klettermaxe

Eine Stunde länger

Am Sonntag, 02. April 2017, findet von 13.00 bis 16.00 Uhr der Frühlingströdel im Kindergarten Klettermaxe statt. In den Turnhallen der Carl-Voss-Anlage, Fahlerweg 76, werden Kinderkleidung, Kinderbücher, Spielzeug und Babyausstattung angeboten. Schnäppchenjäger und Trödelfreunde haben diesmal sogar eine Stunde mehr Zeit zum Stöbern! Wer auf der Suche nach speziellen Utensilien ist, sollte erfahrungsgemäß aber pünktlich da sein ;-)

Für einen Imbiss sowie Kaffee und Kuchen sorgen wie immer die Kindergarteneltern.

06.03.2017

Fechter laden zum Schnuppertraining ein

Sonntag, 26.03.

Die Fechtabteilung lädt alle Interessierten zu einem offenen Training ein. Am 26.03.2017 zwischen 11 und 12.30 Uhr steht die Turnhalle der Carl Voss Anlage (Fahlerweg 76) dazu allen Besuchern offen. Während die elf- bis siebzehnjährigen Fechter der Abteilung ihre Beinarbeit trainieren, können sich Kinder mit ihren Eltern oder auch Erwachsene, die sich für den Fechtsport interessieren, bei den Lektionen zuschauen.

Natürlich dürfen Florett und Maske an diesem Tag auch selbst ausprobiert werden.

Wir freuen uns auf Zuschauer und Neugierige!
Eure SGL-Fechter

01.03.2017

Erweitertes Angebot in Wiescheid

Nachdem die Turnhalle an der Parkstraße seit Jahresbeginn wieder für den Sportbetrieb zur Verfügung steht, hat die Sportgemeinschaft Langenfeld ihr Angebot in Wiescheid ausgeweitet. Dort finden nun mit Rückenpower (Montag 18.30 Uhr), FitMix (Montag 19.30 Uhr), RückenFit (Dienstag 18.30 Uhr), FitMix (Dienstag 19.30 Uhr) und Zumba ® (Mittwoch 19 Uhr) deutlich mehr Sportangebote auch für Erwachsene statt. Weitere Angebote sind in Planung.

Zur nächsten Bewegungslandschaft für Kinder laden wir für den 19. März von 11 bis 15 Uhr in die Turnhalle Parkstarße ein!

21.02.2017

Helau und Alaaf!

Am Samstag ist es soweit: anlässlich unseres Geburtstags gehen wir mit im Langenfelder Karnevalszug!

Heute haben wir die Taschen mit Wurfmaterial für die Kinder unserer Mannschaften und Abteilungen gepackt. Die riesige Geburtstagstorte ist auch schon fertig, Playlist und Beschallung stehen - fehlen nur noch gutes Wetter und begeisterte Karnevalisten am Straßenrand! Wir freuen uns auf Euch!

...wir sind die in grün :-)

22.12.2016

Wiedereröffnung der Turnhalle Parkstraße

8. Januar 2017

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten kann ab Januar die Turnhalle Parkstraße wieder für den Schul- und Vereinssport genutzt werden! Mithilfe der Rückmeldungen vieler Wiescheider haben wir ein erstes Sportangebot für Wiescheid zusammengestellt. Dafür möchten wir uns bedanken. Wir laden zur Wiedereröffnung ein: Werfen Sie einen ersten Blick in die Halle und informieren Sie sich über das Angebot! Am Sonntag, dem 08.01.2017 haben Sie von 11 bis 15 Uhr Gelegenheit dazu: während die Kinder in einer Bewegungslandschaft toben können, gibt es für die Erwachsenen Glühwein.

15.11.2016

Einige Hinweise zur Saunanutzung

Liebe Mitglieder,

verschiedene Vorfälle der letzten Wochen machen es nötig, dass wir uns mit diesem Schreiben an Sie und Euch wenden. Leider missbrauchen einige Mitglieder das ihnen entgegengebrachte Vertrauen, indem sie unsere Räumlichkeiten nicht einwandfrei hinterlassen oder dort Dinge tun, die den eigen vier Wänden vorbehalten sein sollten.

Für den gesamten Sauna-, Dusch- und Umkleidebereich gilt:

  • Maniküre und Pediküre, Rasieren sowie Haarefärben sind verboten.
  • Die Duschen sind für Körperreinigung vor und nach dem Saunagang bzw. nach dem Sport vorgesehen, die Toiletten für den Toilettengang.
  • Sämtliche Veränderungen an Steuerungen, Armaturen und sonstigem Mobiliar sind dem SGL-Personal bzw. den beauftragten Fachfirmen vorbehalten. Dies gilt insbesondere für den Einsatz von Werkzeugen. Bitte wenden Sie sich mit Fragen und Wünschen an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der unsachgemäße Umgang mit unserer Einrichtung führt zu kostenintensiven Reparaturen und teilweise längerem Ausfall von Angebote (etwa einzelner Saunen). Früher oder später sind wir gezwungen, diese Kosten über den Preis an unsere Mitglieder weiterzugeben. Dies möchten wir vermeiden und bitten Sie und Euch daher um Mithilfe: bitte seid aufmerksam und helft uns, diejenigen, die mutwillig unsere Anlagen zerstören, ausfindig zu machen. Wendet Euch an unsere Haustechniker, die Rezeption oder das Studiopersonal, damit wir tätig werden können. Kurzfristig werden wir versuchen, durch häufigere Kontrollgänge im Sauna-, Dusch- und Umkleidebereich die Möglichkeit zur Verschmutzung und Beschädigung unserer Anlagen zu verringern.

12.10.2016

Trauer um Hilmar Lang

Mit großer Bestürzung haben wir vom Tod unseres langjährigen Mitglieds, Abteilungsleiters und Mitarbeiters Hilmar Lang erfahren. Er starb am 7. Oktober im Alter von 76 Jahren in Solingen. Es ist nicht übertrieben, Hilmar Lang als die Seele der SGL-Fechtabteilung zu  bezeichnen.
Selbst nachdem er  sein Amt als Abteilungsleiter aus gesundheitlichen Gründen abgegeben hatte, galt seine Sorge stets dem Fortbestand und der Weiterentwicklung „seiner“ Abteilung. Dank seiner guten Vernetzung ist es Hilmar Lang im Laufe seiner Tätigkeit für die SGL immer wieder gelungen, mit der Randsportart Fechten das Interesse auf Langenfeld und die Mitglieder seiner Abteilung zu lenken, für die er sich über die Maßen einsetzte.
Mit seiner offenen, freundlichen und gewinnenden Art hat Hilmar Menschen in seinen Bann gezogen. Es war typisch für ihn, Sorgen um seine Gesundheit umgehend abzutun und mit dem ihm eigenen Humor zu zerstreuen.
Mit Hilmar Lang verliert die SGL einen treuen Weggefährten und echten Freund, den die Mitglieder unserer Fechtabteilung sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter der Sportgemeinschaft aufrichtig vermissen werden. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau, seinen Angehörigen und Freunden.

06.10.2016

SGL überführt Kita Klettermaxe in städtische Einrichtung

Im August 2017 wird die Sportgemeinschaft Langenfeld ihre Kindertagesstätte Klettermaxe in die an der Langforter Straße entstehende Kita überführen. Am Fahlerweg endet damit nach 14 Jahren die Geschichte des SGL-Bewegungskindergartens. Für die Erzieherinnen und Kinder ist jedoch auch nach Ablauf des Kindergartenjahres bereits eine Lösung gefunden: die derzeit 21 Jungen und Mädchen im Alter zwischen zwei und sechs Jahren können in dem neuen Kindergarten an der Langforter Straße aufgenommen werden. Die beiden hauptamtlichen Pädagoginnen können ebenso von der Stadt übernommen werden.

 

Der Vorstand der SGL informierte das Kita-Team und die Eltern in dieser Woche über die anstehenden Veränderungen. Zuvor hatten Martin Bock und Lars Kehren gemeinsam mit dem Referat Kindertagesstätten, Schule und Sport die zukünftigen Möglichkeiten geklärt  „Wir bedauern diesen Schritt außerordentlich!“, sagt Helmut Hermanns, Präsident der SGL. „Gern hätten wir eine andere Möglichkeit gefunden, etwa eine Erweiterung des Kindergartens.“ Diese und andere Alternativen seien jedoch nach sorgfältigem Abwägen aller Fakten durch Präsidium und Vorstand nicht infrage gekommen. „Umso mehr freut es uns, dass wir gemeinsam mit der Stadt eine Lösung im Interesse der Kinder gefunden haben.“

 

Der Bewegungskindergarten der SGL wurde 2003 eröffnet. Aktuell ist er eine von zwei verbliebenen eingruppigen Kindertageseinrichtungen in Langenfeld. Das pädagogische Konzept des Bewegungskindergartens sowie der eigene Qualitätsanspruch ließen sich am bisherigen Standort inzwischen nicht mehr adäquat verwirklichen, begründet die SGL-Spitze ihre Entscheidung. Krankheitsbedingte Personalausfälle etwa könnten in dem eingruppigen Konstrukt nur schwer aufgefangen werden und hätten die SGL als Trägerin sowie die Kita-Eltern in der Vergangenheit vermehrt vor organisatorische Probleme gestellt. Außerdem gebe es deutlich gestiegene Anforderungen an die baulichen Voraussetzungen für Kindergärten. Diese hätten Investitionen in einer nicht vertretbaren Höhe bedeutet. „Um am Standort Fahlerweg den Auflagen entsprechende Räumlichkeiten zu schaffen, wären grundlegende Umbauarbeiten von Nöten gewesen.“, führt Vorstand Martin Bock aus. „Dies hätte eine mehrmonatige Schließung zur Folge gehabt.“

 

Lars Kehren, Vorstand und Leiter des Bereichs Kinder- und Jugendsport bei der SGL: „Natürlich schmerzt es, das Projekt SGL-Kita an diesem Standort aufgeben zu müssen. Es freut uns aber, Team und Eltern eine Lösung bieten zu können, die sie nicht kurzfristig damit konfrontiert, im Sommer keine Betreuung mehr für ihre Kinder zu haben.“ Beim gestrigen Elternabend appellierte Vorstand Martin Bock zudem an den Sportsgeist der Klettermaxe-Gemeinschaft: „Wir sind sicher, dass es nach dem ersten Schreck auf diese unerwartete Nachricht gelingen wird, den Kindern, um die es schließlich in erster Linie geht, den Umzug ins neue Gebäude schmackhaft zu machen!“

27.09.2016

Freibad öffnet am Sonntag 2. Oktober zum letzten mal

Am Sonntag, 2.10., gibt es für dieses Jahr zum letzten Mal die Gelegenheit, unter freiem Himmel zu schwimmen. An diesem Tag beenden SGL und Stadtbad endgültig die Sommersaison, die aufgrund des schönen Spätsommerwetters in diesem Jahr mehrfach verlängert werden konnte. Wer noch einmal an der frischen Luft baden möchte, hat am Wochenende jeweils zwischen 8 und 12 Uhr die Möglichkeit. Am darauffolgenden Montag (Tag der deutschen Einheit) ist das Hallenbad von 8 bis 14 Uhr geöffnet.

 

Ab der kommenden Woche gelten dann folgende Zeiten für den öffentlichen Badebetrieb im Hallenbad:

Montag: 10 – 16 Uhr
Dienstag: 6.30 – 22 Uhr
Mittwoch: 6.30 – 16 Uhr
Donnerstag: 6.30 – 22 Uhr
Freitag: 6.30 – 18 Uhr
Samstag: 8 – 16 Uhr
Sonntag: 8 – 14 Uhr

25.09.2016

Da ist der Pott: SGL DEVILS Damen sind Pokalsieger 2016!

Starke Berliner scheiterten an glänzend aufgelegter DEVILS-Mannschaft

Premiere bei den SGL DEVILS. Zum ersten Mal standen die DEVILS Damen im Pokalfinale und zum ersten Mal war die Chance einen Titel zu gewinnen so groß wie nie. So war am Nachmittag des großen Pokal-Finaltages in Duisburg eine positiv aufgeregte Stimmung zu spüren, als sich die Mannschaft mit den Trainern noch einmal zusammensetzte und auf die kommenden Stunden einschwor.  Eine geschlossene Mannschaftsleistung sollte der Schlüssel zum Erfolg werden. Egal ob auf dem Feld oder daneben, mit viel Einsatzzeit oder weniger, erst wenn alle Puzzleteile sitzen, kann am Ende das gesamte Bild entstehen. Keine Frage, dass an diesem Tag das besagte Bild einen Pokal, nein DEN Pokal zeigen sollte. 

Doch auch die Spreewölfe waren nicht aus Berlin angereist, um die touristischen Sehenswürdigkeiten der Ruhrmetropolen zu besuchen. Nach der verpassten Titelchance aus dem Vorjahr, wollten sie den Pokal in diesem Jahr vielleicht noch ein Stückchen mehr. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem die DEVILS in den ersten 15 Minuten die dominantere Mannschaft waren und zurecht mit dem 1:0 durch Steffi May in Führung gingen. Als am Ende des Drittels das Tempo etwas verloren ging, kamen die Spreewölfe wieder gefährlich nah vors Tor der Langenfelderinnen und konnten zum 1:1 ausgleichen. 

Im zweiten Drittel gab es erneut Chancen auf beiden Seiten, während die Berlin Spreewölfe allerdings mehrfach nur Pfosten oder Latte trafen, konnten sich die DEVILS über gleich drei Tore (2 x Anna Goldschmidt, 1 x Nele Herweg) freuen. Sehenswert der Treffer von Langenfelds Jüngster, die abgezockt wie eine Große den Ball ins Netz knallte. Dass die DEVILS mittlerweile eine gewisse Sicherheit als Mannschaft gewonnen haben, zeigt sich aber auch darin, dass nach einer kurzen Verletzungsunterbrechung der Fokus nicht verloren ging, sondern im Gegenteil, das Toreschießen begann. Auch eine Strafzeit überstanden die DEVILS in diesem Drittel ohne Gegentor.

4:1, das sollte eigentlich ein beruhigender Vorsprung sein. Doch wer dachte, sich im letzten Drittel etwas entspannt zurück lehnen zu können, sah sich getäuscht. Berlin setzte noch einmal alles auf eine Karte und drängte immer wieder nach vorn. Zweimal Durcheinander vor dem DEVILS-Tor und schon stand es „nur“ noch 4:3. Noch knapp drei Minuten zu spielen und dann – was war das? Eine 2-Minuten-Strafe gegen Langenfeld wegen „Hoher Stock“. Nun wurden noch mal extrafest die Daumen auf der Tribüne gedrückt. Berlin mit 5 Feldspielern und ohne Goalie und mit viel Druck auf das Langenfelder Tor. Doch die DEVILS verteidigten nun mit Mann und Maus und das mit Geschick. Die Belohnung war das Empty-Net-Goal von Steffi May in der 59. Spielminute: 5:3. Jetzt hieß es nur noch die letzte Minute hinunterzuspielen und dann… POKAAAAAAAL!

Wir bedanken uns bei allen Fans, in Duisburg und daheim, bei unserer Abteilungsleitung, die nicht nur beim Spiel mitgefiebert, sondern im Anschluss auch mit uns gefeiert hat, bei den Ausrichtern Duisburg Ducks für die gute Organisation und nicht zuletzt bei den Spreewölfen Berlin für eine faire Partie mit vollem Einsatz auf beiden Seiten. 

Ein Extra-Dank aus der gesamten Mannschaft geht an Lars Kehren, der zu einer Zeit, als die Damen noch trainerlos waren, eingesprungen ist und mit Sebastian Raufuß einen engagierten Trainer gefunden hat, mit dem die Mannschaft noch viel erreichen kann. Schöner kann man eine Saison wohl kaum beenden.

Zum ersten Mal in der Geschichte der SGL DEVILS hat eine Mannschaft einen nationalen Titel gewonnen. Wir freuen uns noch immer und vielleicht folgen ja nun noch weitere (in allen Altersgruppen), nun, da der „Bann“ gebrochen ist ;)

01.09.2016

Damenbad

Jeden Montag findet bei uns während der Hallenbadsaison von 10 bis 11 Uhr das sogennannte Damenbad statt. Dies ist ein Angebot für alle Frauen, die gern "unter sich" ihre Bahnen schwimmen wollen. Männliche Badegäste haben erst nach 11 Uhr wieder Zutritt zum Hallenbad. Das aktuell überwiegend männlich besetzte Badpersonal führt die Aufsicht.

In einem Artikel der Rheinischen Post vom 31.08.2016 wurden anderslautende Informationen veröffentlicht.

...übrigens: Damensauna ist montags von 17.00 Uhr bis 21.45 Uhr.

01.08.2016

Es wird ernst!

Studio am 04.08. von 08:00-16:00 Uhr geschlossen

Liebe Studio-Mitglieder!

Der Studio-Anbau ist fertig - Böden verlegt, Lampen installiert, Fahrstuhl funktionstüchtig, Spiegel an der Wand, erste neue Geräte aufgebaut! Aufgrund der Umstellung von unseren Ausdauergeräten in das Untergeschoss des Anbaus werden wir das Studio am 04.08. von 08:00 - 16:00 Uhr schließen. Das Untergeschoss des Anbaus wird zum neuen Cardiobereich.

Wir sind gespannt auf den Endspurt!

Danke für Euer Verständnis!
Euer SGL-Team

27.07.2016

Olympia am Fahlerweg

Heide Ecker-Rosendahl hat das Leichtathletik-Camp besucht

Neben Autogrammkarten wurden am Mittwoch sogar Turnschuhe und Trikots von der erfolgreichen Olympionikin signiert.

Boah, ist die echt? Leuchtende Augen und ehrfürchtiges Staunen waren zu beobachten, als die Jungen und Mädchen des Leichtathletik-Camps die beiden Goldmedaillen und die Silbermedaille von Olympiasiegerin Heide Ecker-Rosendahl in Augenschein nahmen. "Das Gesicht der Spiele" von 1972 hat heute unser Leichtathletik-Camp besucht. Neben ihren Medaillen hatte sie Autogramme und einige fachliche Tipps dabei. Denn natürlich ließen es sich die Nachwuchssportler nicht nehmen, unter den Augen und Anweisungen der erfahrenen Trainerin noch einige Sprünge in die Sandgrube der Carl-Voss-Anlage zu wagen. Diesen besonderen Besuch haben sie sichtlich genossen!

15.06.2016

Sommersaison im Stadtbad

Freibad täglich bis 20 Uhr geöffnet

Ab dem 15.06. gelten folgende Offnungszeiten im Freibad:

Mo 14 - 20 Uhr
Di-Fr 6.30 - 20 Uh
Sa,So 8 - 20 Uhr

Das Hallenbad bleibt ab sofort für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Es steht bis zu den Sommerferien nur noch dem Schul- und Vereinssport zur Verfügung.

10.06.2016

Skireise 2017

Anmeldung bis zum 15.07.

Gemeinsam mit Reiseveranatlter Rather Reisen aus Leverkusen organisieren die Mitglieder unserer Skiabteilung aktuell die Skireise 2017. Ende Januar geht es nach Tirol ins Skigebiet Serfaus - Fiss - Ladis. Alle Skibegeisterten sind herzlich eingeladen mitzufahren.

ZUr Skireise 2017

08.06.2016

Freibad bleibt länger offen

Aufgrund des guten Wetters öffnet das Freibad nach aktueller Planung diese Woche wie folgt:

Montag (06.06.2016) 14.00 - 18.00 Uhr 
Dienstag (07.06.2016) 6.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch (08.06.2016) 6.30 – 18.00 Uhr
Donnerstag (09.06.2016) 07.00 - 18.00 Uhr
Freitag (10.06.2016) 07.00 - 18.00 Uhr

Achtung: Aufgrund des Kindertriathlons bleibt das Freibad am Samstagvormittag für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen!

Bis zum 15.06. gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten der Zwischensaison (So 8-12 Uhr, Di 7-11 Uhr), danach hat nur noch das Freibad, Di-Fr von 6.30 - 20 Uhr geöffnet.

13.05.2016

Das Freibad öffnet am 17. Mai

Nach Pfingsten öffnet das Freibad vormittags seine Pforten. Ab Dienstag, 17.05.2016, gelten folgende Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 7 bis 11 Uhr, am Wochenende 8 bis 12 Uhr. Bei schönem Wetter ist eine Verlängerung der Öffnungszeiten möglich. Montags bleibt das Freibad wegen Grundreinigungsarbeiten geschlossen. Das Hallenbad hat noch bis zum 14.06. wie folgt für die Öffentlichkeit geöffnet: Montag 10 - 16 Uhr, Dienstag 06.30 - 22 Uhr, Mittwoch 06.30 - 16 Uhr, Donnerstag 06.30 - 22.00 Uhr, Freitag 06.30 - 18 Uhr, Samstag 8 - 16 Uhr, Sonntag 8 - 14 Uhr. Ab dem 15. Juni steht das Hallenbad nur noch für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung und das Freibad wird entsprechend länger geöffnet.

Weitere Infos im Bereich Stadtbad.

01.05.2016

Deutscher Amateur Pokal für die SGL Handballer!

Einen herzlichen Glückwunsch nach Hamburg, wo unsere erste Herren gerade Pokalsieger geworden ist! Was für ein Finale - Glauchau Meerane wurde mit 29:25 (14:9) geschlagen. Hut ab und jetzt erstmal viel Spaß beim verdienten Feiern! Kommt gut nach Hause!

Den Spielbericht von Handball-World findet Ihr hier.

21.04.2016

Basketball U14

Die U14 Mannschaft der Basketballabteilung braucht unterstützung

Wir suchen basketballbegeisterte Spielerinnen und Spieler für unsere U14 Basketballmannschaft. Kommt vorbei und probiert es aus - wir freuen uns auf Euch!

Trainingszeiten:

Dienstag 17.00 - 18.30 Uhr im KAG 

Samstag 11.00 - 12.30 Uhr in der Carl Voss Anlage 

Basketball U14

18.04.2016

Viel los auf der Stadtfestbühne

SGL-Gruppen trotzen dem Regen!

Trotz des ungemütlich nasskalten Aprilwetters versammelten sich am Samstagnachmittag zahlreiche Zuschauer vor der Stadtfestbühne in der Langenfelder Fußgängerzone. Rund 25 Karateka und 50 Tänzerinnen und Tänzer präsentierten dort ihr Können. Die Karate-Schüler von Mustafa Kamel gaben Einblick in ihr Trainingsprogramm - wenn auch aufgrund der Bühne beengter und nicht wie gewohnt barfuß. Sowohl die fünfjährigen Bambinis als auch die vierzehnjährigen erfahreneren Kämpfer hatten dabei sichtlich Spaß.

Graziös und anmutig zeigten sich die Schülerinnen der Ballettakademie auf der Bühne, eher cool kamen die Hip Hopper daher. Nach diesem Kontrastprogramm stürmten 18 kleine Krokodile die Bühne: zusammen mit Erzieherin Alessandra Witte präsentierten die Klettermaxe-Kinder den Schni-Schna-Schnappitanz. Auch wenn so manches Krokodil über den Eindruck der riesigen Bühne und des Publikums Teile der Choreographie vergaß, entzückten die Drei- bis Sechsjährigen ihre Zuschauer.

Die mussten auf den letzten Metern des halbstündigen Programms noch die Schirme aufspannen. Denn just beim Tanz der Zumba-Kids, die zu exotischen Klängen in die Karibik entführten, schauerte es arg über Langenfeld. Dem Spaß tat dies keinen Abbruch und so gelang es den kleinen SGL-lern gut, einen Einblick ins breite Kinder- und Jugendsportangebot des Vereins zu geben.

16.04.2016

Neuer Stadtbadflyer

Alle Öffnungszeiten für 2016

Pünktlich zur Freibadsaison, die Mitte Mai starten soll, haben wir nun einen nagelneuen Flyer für das Langenfelder Stadtbad veröffentlicht. Sie finden ihn in den Flyerständern im Bewegungszentrum sowie beim Klick auf das Bild oder unterhalb des Textes zum Download. Neben sämtlichen Infos zum Bad enthält der Flyer die Übersicht der Öffnungszeiten für Hallenbad und Freibad für das ganze Jahr 2016. Leider können wir Ihnen noch kein fixes Datum für die Freibadöffnung nennen, wir geben es aber möglichst bald auf dieser Homepage bekannt.

Stadtbadflyer 2016

12.04.2016

Neugier wecken auf Florett und Gefecht

SGL-Fechtabteilung lädt zum offenen Training ein

Am Sonntag, dem 17. April, laden die Fechter der Sportgemeinschaft Langenfeld (SGL) alle Interessierten zu einem offenen Training ein. Zwischen 11 und 13 Uhr steht die Turnhalle der Carl Voss Anlage (Fahlerweg 76) dazu allen Besuchern offen. Während die elf- bis siebzehnjährigen Fechter der Abteilung ihre Beinarbeit trainieren, können sich Kinder mit ihren Eltern oder auch Erwachsene, die sich für den Fechtsport interessieren, bei den Lektionen zuschauen. Natürlich dürfen Florett und Maske an diesem Tag der offenen Tür auch selbst ausprobiert werden.

„Fechten ist als Sport gleichermaßen für Neunjährige wie auch für 99-Jährige geeignet“, erklärt Abteilungsleiter Olaf Freischmidt augenzwinkernd. Für die körperlich anstrengenden Gefechte sei physische Fitness unerlässlich, aber auch Koordinationsvermögen und mentale Stärke notwendig. Wer als Kind oder Jugendlicher mit dem Fechten beginnt, erlernt Technik und Konzentration von der Pieke auf. „Der Beginn der Fechtausbildung ist von vielen Wiederholungen geprägt“, erläutert Olaf Freischmidt. „Aber nur, wenn sich die Bewegungsabläufe einer Aktion durch das ständige Üben eingebrannt haben, laufen sie später wie automatisch ab!“. Langweilig sei das Training deshalb nicht, da immer auch die Kondition trainiert werde.

Der erfahrene Trainer hat schon oft erlebt, dass es gerade unruhigen Kindern gelungen ist, ihren Bewegungsdrang durch den Sport zu kontrollieren und so für das Fechten zu nutzen. „Beim Fechten werden Kinder zudem zu einem respektvollen Umgang mit dem Gegner und zu sportlicher Fairness erzogen“ fügt Olaf Freischmidt hinzu.

Die Fecht-Ausrüstung stellt die SGL Neulingen erst einmal für einige Monate zur Verfügung. So kann man diesen besonderen Sport ernsthaft ausprobieren, ohne bereits zu Beginn in professionelles Equipment investieren zu müssen.

 

Wer beim offenen Training auf den Geschmack kommt, oder einmal unverbindlich schnuppern möchte, hat dazu jeweils donnerstags Gelegenheit: die Anfänger trainieren von 18 bis 19.00 Uhr in der Fechthalle der Carl Voss-Anlage. Für das erste Training müssen lediglich normale Turnschuhe und Sportkleidung mitgebracht werden.

23.03.2016

Ausbildungsplatz: Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Ab Sommer 2016

Fachangestellte für Bäderbetriebe sorgen nicht nur im Sommer für Sicherheit am Beckenrand, sondern überwachen auch die Technik (hier kümmert sich Joshua gerade ums Abpumpen des Freibadwassers).

Wir suchen aktuell einen fitten Azubi für diesen abwechslungsreichen Job.
Alle Infos gibt es hier.

18.03.2016

Zumba®, Samstag 15.30 Uhr

Liebe Teilnehmer,

das Angebot Zumba®, samstags um 15.30 Uhr, endet leider mit dem Fortgang von Pablo Meilan. Bedingt durch Ostern findet am 19.03.2016 die letzte Stunde statt.

Die Samstagsangebote StepAerobic und PowerMix werden nach den Ferien von Beata Philipp und Jenny Rerich fortgeführt.

 

Danke für Ihr Verständnis!

Ihr SGL-Team

04.03.2016

Frühjahrströdel im Klettermaxe

am 20. März 2016

Der diesjährige Frühjahrströdel im Kindergarten Klettermaxe findet am ersten Ferienwochenende statt. Am 20.03. können Interessierte zwischen 14 und 16 Uhr in aller Ruhe zwischen Baby- und Kinderbekleidung, Spielzeug und Büchern stöbern. Die kulinarische Versorgung übernehmen wie immer die Eltern der Kindergartenkinder.

Fahlerweg 76, 40764 Langenfeld

Herzliche Einladung!

25.02.2016

Sport und Abwechslung in den Ferien

Ferienprogramm veröffentlicht - jetzt für Ostern anmelden

Die Anmeldung für das gemeinsame Feriensportprogramm von Sportgemeinschaft (SGL), Stadtsportverband und Stadt Langenfeld läuft. Auch in diesem Jahr können sich Kinder und Jugendliche wieder für etliche Kurzprojekte sowie für Halbtags- und Ganztagscamps in den Osterferien, Sommerferien und Herbstferien anmelden. Das Programm kann im ausliegenden Flyer sowie online unter feriensport.sglangenfeld.de eingesehen werden.

„Alle Ganztags- und Halbtagscamps des Jahres stehen fest und können gebucht werden!“, erklärt Lars Kehren, verantwortlich für den Kinder- und Jugendsport bei der SGL. „Erfahrungsgemäß sind diese Angebote besonders beliebt und schnell ausgebucht, weil die Eltern nun mal nicht so lange Ferien haben, wie ihre Kinder und sie trotzdem gut betreut wissen wollen.“ Wer die Wahl haben möchte, sollte sich also bald anmelden. Für die Osterferien sind auch die Kurzprojekte von zwei Stunden schon online buchbar! Noch gibt es freie Plätze.

 

Das diesjährige Programm bietet wieder eine abwechslungsreiche und große Auswahl: Klassiker wie Actioncamps, Ballsport und das Zirkusprojekt gehören genauso dazu wie Handballcamp, Dance-Mix und Inlinehockey. Zum Auftakt und zum Abschluss aller Ferien laden die Organisatoren zu besonderen Übernachtungen in Turnhalle, Bewegungszentrum oder auf dem Freibadgelände ein.

 

Der Programmflyer liegt ab sofort an zahlreichen Orten in Langenfeld sowie im Rathaus und im Bewegungszentrum der SGL an der Langforter Straße aus. Nähere Informationen und online-Buchung unter feriensport.sglangenfeld.de. Telefonische Auskunft und Anmeldung unter 02173 / 960 950.

15.02.2016

Heide Ecker Rosendahl besucht das Bewegungszentrum

Prominenter Besuch im BZL: am Freitag, 12.02.2016, feierte Heide Ecker Rosendahl, Olympiasiegerin von 1972, mit SGL-Präsident Helmut Hermanns ihr gemeinsames Jubiläum als Sportler des Jahres im Kreis Bergisches Land. 1966 wurden beide Leichtathleten mit diesem Titel gekürt. Im Gesundheitsstudio probierte Heide Rosendahl für´s Pressefoto einige der Geräte aus. Im Bistro ließen sie und ihr Mann gemeinsam mit Vertretern des Präsidiums und Bürgermeister Dieter Braschoss den Abend ausklingen.

11.02.2016

Kindernotfallseminar im Bewegungszentrum

3.3. 2016 - Für SGL-Mitglieder kostenlos

Kinder sind immer in Bewegung. Das gefällt uns. Als sportliche Krankenkasse fördert die VIACTIV ein aktives Familienleben – und steht Ihnen verlässlich zur Seite, auch wenn aus Spiel ernst wird. Ihr Kind ist gestürzt, hat sich verbrannt oder etwas verschluckt? Die meisten Eltern haben Angst vor Notfällen und hoffen, gar nicht erst in eine solche Situation zu geraten. Darauf haben wir leider keinen Einfluss – aber wir können Sie dabei unterstützen, im Fall der Fälle Ruhe zu bewahren und das Richtige zu tun.

Hierzu bietet die VIACTIV Krankenkasse ein Erste-Hilfe-Seminar speziell für Eltern und Großeltern an: In der circa vierstündigen Schulung werden Sie unter fachkundiger Anleitung auf mögliche Notfallsituationen vorbereitet und erfahren, wie Sie im Ernstfall richtig reagieren.

 

Lebensrettende Sofortmaßnahmen:

• Kontrolle der Vitalzeichen
• Sichern und Freihalten der Atemwege
• Freimachen der Atemwege, z. B. bei Verschlucken
• Durchführung der Atemspende
• Durchführung der Herzdruckmassage
• bedrohliche Blutungen stoppen

Die häufigsten Kindernotfälle:

• Atemnot: Pseudokrupp, Asthmaanfall
• Fieberkrampf
• Vergiftungen
• Verbrennungen, Verbrühungen
• Versorgung von Knochenbrüchen
• Schock durch Blutungen

 

Donnerstag, 3. März 2016, 16-20.30 Uhr
SG Langenfeld, Langforter Str. 72, 40764 Langenfeld (Seminarraum A und B)

Für VIACTIV-Kunden und Mitglieder der SG Langenfeld ist die Teilnahme kostenfrei. Anderen Interessierten, die nicht bei uns versichert sind, bieten wir die Teilnahme zum Preis von 40 € an.

Infos und Anmeldung:
Stefan Hünefeld, Fon 0211 28061-3163
stefan.huenefeld@viactiv.de

04.02.2016

Kilometerfressen 2016

Nachdem sich im Januar wieder zahlreiche Studiomitglieder am Kilometerfressen beteiligt haben, sind am 3.2.2016 die diesjährigen Gewinner gekürt worden! Wir gratulieren zu unglaublichen Strecken und unzähligen Stunden, die wacker auf unseren Ausdauergeräten zurückgelegt wurden!

11.12.2015

Stellungnahme zum privaten bezahlten Schwimmunterricht im Langenfelder Stadtbad

Die Berichterstattung in den Medien innerhalb der letzten Tage hat uns veranlasst, hier noch einmal grundlegende Fakten zum Thema privater Schwimmunterricht für Sie zusammenzustellen.
Vorab: Als Sportverein haben wir selbstverständlich großes Interesse daran, dass möglichst viele Kinder qualifizierten Schwimmunterricht erhalten und so sicher schwimmen lernen. Es ist nicht unser Anliegen, dies zu verhindern oder gar unsere eigenen Schwimmkurse zu füllen.

Richtig ist, dass wir den bezahlten privaten Schwimmunterricht, der im Stadtbad stattfand, im September in seiner bisherigen Form untersagen mussten. Die Entscheidung für das Verbot erfolgte in Abstimmung mit der Stadt und der Stadtentwicklungsgesellschaft.
Grund für das Verbot waren fehlender Versicherungsschutz für Kinder und begleitende Eltern sowie der steuer- und arbeitsrechtlich ungeklärte Status der unterrichtenden Schwimmlehrer. Überdies hatte es Beschwerden gegeben, dass der private Schwimmunterricht mitunter zu Zeiten des öffentlichen Badebetriebs ganze Bahnen und Bereiche des Stadtbads blockierte. Für die Nutzung des Bades durch Vereine sind Zeiten und Bahnen vertraglich festgelegt. Die Nutzer des Bades entrichten eine Miete an die Stadtentwicklungsgesellschaft. Für den privaten Schwimmunterricht lagen derartige Regelungen nicht vor.

Als Betriebsträgerin sind wir mit der Umsetzung der Regeln beauftragt, die die Eigentümerin des Stadtbads aufstellt. Bereits im August haben wir uns daher an die Stadt und die Stadtentwicklungsgesellschaft gewandt um über tragfähige Alternativen zum privaten Schwimmunterricht zu sprechen, die arbeits- und steuerrechtlich in Ordnung sind sowie den Versicherungsschutz für alle Beteiligten gewähren. Als Arbeitgeber für die Schwimmlehrer sind wir schließlich auch dem Gesetz und unseren Mitarbeitern verpflichtet.

Als Vorstand, der im Schadensfall letztlich persönlich zur Verantwortung gezogen wird, hatten wir daher keine andere Wahl, als den Schwimmunterricht in seiner bisherigen Form mit sofortiger Wirkung zu untersagen. Wir bedauern diese Entscheidung, denn uns ist bewusst, dass sie zu Lasten vieler Kinder geht, die im Einzelunterricht das Schwimmen besser erlernen, als in einer großen Gruppe. Umso stärker bauen wir auf die auch in der Presse angekündigten Gespräche mit Bürgermeister Schneider und hoffen sehr, dass es gelingt eine für alle Beteiligten - Kinder, Eltern, Schwimmlehrer und Badegäste - zufriedenstellende Lösung zu finden.

Danke für Ihr Verständnis!
Martin Bock und Lars Kehren

14.10.2015

Nutzung der Wilhelm-Würz-Halle als Flüchtlingsunterkunft

ab Montag, 19. Oktober

Update - 22.10.2015

Der Ausweichplan für die von der Sperrung der Wilhelm-Würz-Halle betroffenen Gruppen ist online. Wir freuen uns, dass wir für fast alle Sportler der unterschiedlichen Abteilungen Ausweichquartiere und/oder neue Hallenzeiten finden konnten. Danke an alle Beteiligten!

14.10.2015 - Liebe Mitglieder,

wie wir heute Nachmittag erfahren haben, wird auch die Wilhelm-Würz-Halle ab kommendem Montag (19. Oktober) als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden. Sie steht ab diesem Zeitpunkt für Schulen und Vereine nicht mehr für den Sport zur Verfügung. Ähnlich wie die Stadt sind wir als Verein von dieser kurzfristigen Entwicklung überrascht, in der aktuellen politischen Situation gibt es in Langenfeld jedoch wohl keine Alternative zur Nutzung der Turnhallen als Flüchtlingsunterkünfte.

Wir haben in den letzten Wochen in vielen Gesprächen mit der Stadt unsere Situation als Verein deutlich gemacht und wissen, dass die Entscheidung zur Umnutzung einer weiteren Turnhalle von den Verantwortlichen nicht leichtfertig getroffen wurde. Dennoch ist nun einmal mehr unsere Solidarität gefragt.

Betroffen von der Schließung der Wilhelm-Würz-Halle sind rund 25 SGL-Gruppen, in erster Linie Mannschaften der Abteilungen Basketball, Leichtathletik und Inlinehockey. Auch Skigymnastik, Einradhockey und Handball haben die Halle bislang genutzt. Als Vorstand haben wir bereits alle Ansprechpartner der Abteilungen informiert und sind nun bemüht, alternative Hallen für unsere Sportler zu finden. Wie bereits in den letzten Wochen wird die Erstellung eines Ausweichplans einige Zeit in Anspruch nehmen.

Wir hoffen, einen Großteil der Trainingszeiten mit anderen Gruppen zusammenlegen oder anderweitig unterbringen zu können. Wir sind zuversichtlich in Zusammenarbeit mit der Stadt und den anderen Langenfelder (Sport-)vereinen auch diesmal und in Anbetracht der schwierigen Hallensituation in Langenfeld möglichst gute Lösungen zu finden. Wir werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten und umgehend Informationen online stellen, sofern es Neuigkeiten gibt. Bitte sehen Sie von Anfragen an unserer Rezeption möglichst ab - unsere Mitarbeiterinnen verfügen über denselben Informationsstand wie wir ihn auf der Homepage veröffentlichen.

Schon jetzt danken wir Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Geduld und Ihr Vertrauen.

Freundliche Grüße
Lars Kehren, Vorstand

09.10.2015

Hallenbad - Fehler behoben

Ab 10.10. wieder normaler Badebetrieb

Der technische Defekt im Hallenbad konnte behoben werden, so dass ab Samstag, 10.10., wieder der reguläre Betrieb aufgenommen wird.
Viel Spaß im Wasser!

25.09.2015

Nutzung der Bürgerhalle Wiescheid als Flüchtlingsunterkunft

Update 2.10.2015 - Es ist gelungen, für acht der zehn von der Schließung der Bürgerhalle betroffenen Gruppen alternative Hallen zu finden. Die neuen Orte entnehmen Sie bitte dem aktuellen Ausweichplan. Wir freuen uns, dass es dank der Unterstützung und Bereitschaft vieler Beteiligter geklappt hat, einen so großen Teil der Angebote und Kurse anderweitig unterzubringen. Vielen Dank für Ihre Geduld und für Ihr Verständnis!

Ein schönes Feiertagswochenende wünscht Ihr SGL-Team

Download Ausweichplan

Liebe Mitglieder, liebe Kursteilnehmer,

wie Sie ggf. schon erfahren haben, steht auch die Bürgerhalle Wiescheid ab sofort nicht mehr für den Sport zur Verfügung, da sie als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird.

Bürgermeister Frank Schneider hat uns heute Morgen über diesen Sachverhalt informiert. Die neue Situation trifft uns sehr, war es uns doch erst im August gelungen, den Großteil unserer Sportangebote für Erwachsene, die zuvor in der Turnhalle Parkstraße stattgefunden hatten, dorthin zu verlegen.

Als Vorstand arbeiten wir nun mit Hochdruck daran, auch diesmal Alternativen für Sie zu finden, damit Sie weiterhin Sport treiben können. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir Ihnen aber leider noch keine Lösung anbieten. Wie bereits im August versprechen wir Ihnen aber, Sie hier auf unserer Website über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren und auf dem Laufenden zu halten. Bitte sehen Sie von telefonischen Anfragen an der Rezeption möglichst ab, da auch unser Rezeptionspersonal nur die Informationen weitergeben kann, die wir online für Sie bereitstellen. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!

Lars Kehren und Martin Bock, Vorstand

 

Aktualisierter Kurs-/Angebotsplan Wiescheid

17.09.2015

Die Freibadsaison neigt sich dem Ende zu

Nur noch das Schwimmerbecken ist geöffnet

Ab sofort wird im Freibad nur noch das Wasser des Schwimmerbeckens beheizt. Es wird bis zum Ende der Freibadsaison 24°C haben. Sprung- und Nichtschwimmerbecken sind für den Badebetrieb bereits geschlossen. (Stand 17.09.2015) Danke für Ihr Verständnis!

04.09.2015

Neue KIBS Gruppe ab 4 Jahren

Nach den Herbstferien startet eine neue KIBS Gruppe für Kinder ab 4 Jahren. Der Kurs findet in Halle 4/5 im Bewegungszentrum statt.

Informationen zur Kinderbewegungsschule und Anmeldung finden Sie hier.