Wie alles begann …

Wann genau sich die Hockey-Begeisterten dazu entschlossen, eine Mannschaft zu gründen, ist nicht mehr eindeutig nachvollziehbar. Irgendwann Mitte der 90er Jahre traf man sich regelmäßig im Langenfelder Freizeitpark zum „Zocken“.

Im Laufe der Zeit kam der Wunsch auf, sich mit anderen Mannschaften zu messen. Das klappt natürlich am besten organisiert im Ligabetrieb. Hierzu trat man der spaßorientierten NHL (Nordrhein Hockey League) bei. Schon nach wenigen Monaten war die NHL zu klein und man orientierte sich neu. 1997 kam die Aufnahme in die Sportgemeinschaft Langenfeld als eigenständige Abteilung Inline-Skating/Hockey. Sofort folgte auch die Meldung bei der ISHD, die den Skaterhockey-Spielbetrieb bundesweit organisiert. 

Im Laufe der folgenden Jahre bildeten sich neben der ursprünglichen Herrenmannschaft im Jahr 2001 ein zweites Team, dem ein Jahr später eine dritte Mannschaft folgte. Auch die Nachwuchsarbeit begann: So meldete man – anfangs nicht kontinuierlich – Junioren- und Jugendmannschaften zum Spielbetrieb. Seit Ende 2008 sind nun alle Alterklassen besetzt. Langfristiges Ziel der Abteilungsleitung ist es, in allen Altersklassen zwei Mannschaften zum Spielbetrieb zu melden, um so eine breite Basis für den leistungsorientierten Mannschaftssport zu schaffen.

Die enge Verbindung aller Spieler untereinander zeigt sich in vielen gemeinsamen Aktionen von Jung und Alt. Das traditionelle Weihnachtsturnier, das „Zocken-für-alle“-Angebot, Ausflüge aufs Eis etc. belegen, dass bei allem sportlichen Ehrgeiz der Spaß nicht zu kurz kommt.

SGL DEVILS chronologisch

1995 Beginn des freien Skaterhockey-Spiels auf dem Betonplatz des Langenfelder Freizeitparks.

1997

Gründung der Langenfeld DEVILS als Abteilung Inline-Skating/Hockey innerhalb der SGL und Meldung Herren I zum Spielbetrieb im ISHD · erste Spiele in den Hallen des Konrad Adenauer Gymnasiums

1999

Aufstieg der Herren I in die 2. Bundesliga mit anschließendem Wiederabstieg · erstmalige Meldung der Junioren-Mannschaft zum Spielbetrieb (Auflösung 2000, da die Spieler altersbedingt in die Herrenmannschaften wechseln mussten)

2000

Gewinn der Regionalligameisterschaft durch die Herren I ohne Punktverlust

2001

Erfolgreicher Start der Herren II in der Regionalliga mit Abschluss als Meister · Meldung der Jugend I zum Spielbetrieb: Meisterschaft im ersten Jahr – Aufstieg in die 1. Jugendliga

2002

Einstieg der Herren III in die Landesliga

2003

Aufstieg der Herren I in die 1. Bundesliga · Wiedereinstieg der Junioren-Mannschaft

2004

Herren I halten 1. Liga, anschließend zwei Auf- und Abstiege · Meldung der „Devilinchen“ zum Spielbetrieb in der 2. Damenliga

2005

Aufstieg der Damen I in die 1. Damenliga

2006

Meldung der Damen II zum Spielbetrieb in der 2. Damenliga · Meldung der ersten Schüler-Mannschaft zum ISHD-Spielbetrieb in der 2. Schülerliga

2008

Meldung der ersten Bambini-Mannschaft zum Spielbetrieb · Mit 9 ISHD-gemeldeten Mannschaften sind die SGL DEVILS drittgrößter Inline-Skaterhockey-Verein Deutschlands

2009

Aufgrund mehrerer Abgänge werden die beiden Damenmannschaften zusammengelegt · Freiwillige Rückstufung in die zweite Damenliga mit dem Ziel Wiederaufstieg · Ausrichtung des ersten Nachwuchsturniers für Bambini-Mannschaften in Langenfeld mit 8 teilnehmenden Mannschaften

2010

Die Damenmannschaft erreicht den Wiederaufstieg in die 1. Damenliga ohne Punktverlust · Aufstieg der Juniorenmannschaft in die 1. Juniorenliga · ISHD-Meldung der zweiten Schülermannschaft · Im Herbst findet das 2. Nachwuchsturnier für Bambini-Mannschaften statt (8 Teams)

2011

Junioren und Herren I schaffen den Klassenerhalt in einem starken Feld · Damen steigen in die 2. Liga ab · Erweiterung des Nachwuchsturniers auf zwei Tage – es spielen 14 Schüler- und Bambini-Teams

2012

Beide Herrenmannschaften steigen ab · Damen schaffen die direkten Wiederaufstieg in die 1. Damenliga · Schüler I steigen in die 1. Schülerliga auf · Meldung der zweiten Bambini-Mannschaft zum Spielbetrieb · Nachwuchsturnier findet erstmals mit insgesamt 20 Mannschaften statt (darunter 4 Langenfelder Teams)

2013

Wiederaufstieg der 1. Herrenmannschaft in die 2. Bundesliga · Abstieg der Junioren in die 2. Liga · Nachwuchsturnier Nr. 5 - erstmals mit Hauptsponsor Vision Sports Trade

2014

Meldung einer dritten Herrenmannschaft sowie einer zweiten Jugendmannschaft zum ISHD-Spielbetrieb · Ausrichter des Europapokal für Schülermannschaften mit 10 Teams aus 7 Nationen · Aufstieg der Jugend I in 1. Jugendliga · Schüler I Deutscher Vize-Pokalsieger · 6. Nachwuchsturnier der SGL DEVILS für Bambini- und Schülermannschaften

2015

Ausrichter eines der beiden Damen-Pokal-Vorrundenturniere · Damen belegen nach der Meisterschafts-Hauptrunde Platz 2 in der 1. Bundesliga und unterliegen im Halbfinale dem späteren Meister · 7. Nachwuchsturnier der SGL DEVILS für Bambini- und Schülermannschaften

2016

Damen nehmen als Liga-Zweiter am Europapokal in Gentofte/Dänemark teil – 4. Platz! · Ausrichtung des 33. und 34. Hockey-Camps für Nachwuchs-Skater · 8. Nachwuchsturnier der SGL DEVILS für Bambini- und Schülermannschaften mit insgesamt 20 teilnehmenden Teams · DEVILS Damen sind Deutscher Pokalsieger 2016

2017 20 Jahre SG Langenfeld DEVILS mit ISHD-Ligabetrieb – wenn das kein Grund zum Feiern ist.

 

Seit 2009 spielen DEVILS-Teams in allen Alterklassen: Herren, Damen, Junioren (U19), Jugend (U16), Schüler (U13), Bambini (U10).