1. Reihe v.l.n.r.: Christoph Schmitz, Joshua Zickert, Carlos Bethka, Philipp Hohm, David Lerzynski, Johann Krügermann, Antonia Waterkamp, Nelly Lori, Fabio Leoni
2. Reihe v.l.n.r.: Vanessa Hofer (Trainerin), Nadine Herweg (Trainerin), Larissa Kiencke, Jana Hohm, Oriol Prat, Simon Kubny, Luis Bethka, Gustav Windler, Louis Fichtner, Ben Bollig, Maximilian Kubietz, Alex Brandt (Trainerin)

Nicht im Bild: Simon Ritt, Alexej Harder

(für eine vergrößerte Ansicht bitte auf das Bild klicken)

Tabelle

Spielplan

 

Trainerinnen:
Vanessa Hofer, Alex Brandt, Nadine Herweg

Teamleiterin:
Suzanne Lori

 

Trainingszeiten

 

Bilder von Spielen

Seit 2008 nehmen DEVILS-Bambini-Mannschaften am ISHD-Spielbetrieb teil. Gerade im jüngsten Starterfeld (< 10 Jahre) tummeln sich gleichermaßen Inliner-Anfänger und erfahre Hockey-Cracks in den Teams. In dieser Altersklasse ist es besonders wichtig, den Spaß am Hockeysport zu erleben. Dabei ist es für die Jungs und Mädchen oft gar nicht entscheidend, wie ein Spiel ausgegangen ist. 

17.09.2019

Bambinis II: ERSTE PUNKE FÜR DIE KLEINEN TEUFEL

In einem zu jeder Zeit unterhaltsamen Auf und Ab über die gesamte Spielzeit konnten sich die Bambinis II der DEVILS durch einen 2:0 Heimerfolg die ersten 3 Punkte in ihrer Endrunde sichern. Der Gegner aus Menden war mit einer Großzahl an jungen Spielern und Spielerinnen angereist und bewegte sich daher auf Augenhöhe mit dem noch sehr jungen teuflischen Kader.

Beide Torhüter zeigten eine starke Leistung und konnten immer wieder beste Chancen des Gegners vereiteln. Und so mussten sich die vielen Zuschauer bis ins 3. Drittel hinein gedulden, ehe der Torbann gebrochen war und sich die kleinen DEVILS mit dem Führungstreffer auf der Anzeigetafel brachten. Das nur wenig später folgende 2:0 war dann auch der Endstand in einem Spiel, das ebenso an die fairen und sympathischen Gäste aus Menden hätte gehen können.

ISHD-Spielbericht

Weiter geht es am 29.09.2019 gegen Brakel Blitz. Auch hier erhoffen sich die kleinsten DEVILS den nächsten Erfolg. Unterhaltung ist jedenfalls garantiert. Bully ist um 14 Uhr.

07.04.2019

Kleine Teufel ganz stark

Unsere kleinsten Teufel waren am letzen Spielwochenende wiederholt erfolgreich. Zwar war der Gegner und Nachbar Düsseldorf RAMS III mit ihren Böckchen leider für das geplante Ligaspiel nicht spielfähig, konnten aber mit Unterstützung der RAMS Bambini I und II zu einem Spiel antreten. So wurde kurzerhand das Ligaspiel in ein Freundschaftsspiel umgewandelt und pünktlich um 14.00 Uhr angepfiffen. Nach umkämpften ersten 5 Minuten gelang Johann Mika Krügermann auf Vorlage unseres Goalies und einem starken Manöver in der letzen Sekunde vor Wechselpfiff das ersehnte 1:0.
Keine 1.30 Minuten später eroberte Fabio Leonie den Ball und ermöglichte mit einem Pass zu seinem Mitspieler Oriol Prat den 2. Treffer zum 2:0. Mit diesem Ergebnis starteten die Minis dann auch ins 2. Drittel. Dank einer sehr guten Verteidigung hielten die RAMS weiterhin stand und so benötigten die DEVILS weitere 6 umkämpfte Minuten zum nächsten Treffer, der zeitgleich in der 18. Minute mit dem Wechselabpfiff ins Netz ging. Torschütze war Nelly Lori, die einen Querpass von Ben Bollig verwandeln konnte. Die Bambinis blieben am Ball und so konnte Johann Mika Krügermann nach einem tiefen Pass von Nelly Lori seinen zweiten Treffer erzielen und erhöhte auf 4:0.

Kurz nach Anpfiff zum 3. Drittel erzielte Oriol Prat in nur 20 Sekunden-Abstand einen Doppelpack zum 5:0 und 6:0, die er einmal auf Vorarbeit und einem gezieltem Pass in Tornähe und einem Querpass von Fabio Leonie verwirklichen konnte. Auch diesmal könnten die Bambinis die Strategie ihrer Trainer Vanessa Höfer, Alexandra Brandt und Nadine Herweg umsetzen. Mit Hilfe einer wachsamen Verteidigung und einigen Paraden unseres Torhüters David Lerzynski konnte :0- Sieg in der heimischen Halle und heimischen Publikum eingefahren werden. Und was ein :0- Ergebnis bei den Bambinis bedeutet.... Kuchen!

31.03.2019

Devils Bambinis ungeschlagen

Heimsieg gegen die Skunks

Nach zwei Auswärtsspielen stand am 31.03.2019 endlich das erste Heimspiel an. Die Monheim Skunks waren zu Gast in der heimischen Halle des Konrad-Adenauer-Gymnasiums. Was wird uns in diesem Jahr erwarten? Die Gäste aus Monheim hatten uns schon so manches Spiel schwer gemacht.

Genauso ging es auch los, beide Teams schenkten sich nichts und es ging hin und her. David Lerzynsky der Goalie der DEVILS Bambinis war hellwach und konnte durch gute Paraden einen frühen Rückstand verhindern. In der 8. Spielminute passierte es dann leider doch, die Gäste aus Monheim konnten durch ein schön rausgespieltes Tor in Führung gehen. Diese Rechnung hatten sie aber ohne die wilden Teufel gemacht. Diese spielten weiter fröhlich auf und wurden für Ihren Einsatz in der 11. Spielminute ebenfalls belohnt. Philipp Hohm zauberte den Ball gekonnt unter die Latte. Ausgleich 1:1 und erst einmal Pause.

Das 2. Drittel begann wieder mit viel Schwung und dem glücklicheren Ende für die Teufel. Diese erhöhten den Zwischenstand durch zwei weitere Tore von Philipp Hohm (Vorlage Nelly Lori) auf 3:1.

Aber im 3. Drittel sollte es nochmal spannend werden. Die Skunks aus Monheim hatten noch nicht ausgegeben und kamen durch einen Treffer in der 30. Spielminute auf 3:2 heran. Nun lieferten sich beide Teams noch einmal einen tollen Endspurt. Den längeren Atem dabei hatten wieder die kleinen Teufel. Treffer 4 (Philipp Hohm /Nelly Lori) und 5 (Luis Bethka / Philipp Hohm) setzten den Schlusspunkt. Am Ende bleiben die Bambinis weiterhin ungeschlagen und verbuchen einen weiteren Sieg 5:3.

17.03.2019

Bambinis mit erneutem Sieg

Erfolgreiches Auswärtsspiel in Pulheim

Früh aufstehen war am 17.03.2019 für alle Bambinispieler und deren Eltern angesagt. Es ging zum Auswärtsspiel nach Pulheim. Noch etwas müde waren alle um 9 Uhr startklar für das 2. Saisonspiel.

Um alle Kinder erst einmal richtig wach zu bekommen startete das Trainerteam das Aufwärmprogramm. Laufen, Dehnen und Springen ist uns zu normal, wir nennen es Otto, tanzen und Sterne vom Himmel pflücken und haben dabei immer jede Menge Spaß. Nun aber langsam ab in die Kabine und konzentrieren auf das bevorstehende Spiel.

Pünktlich um 10 Uhr erfolgte der Startpfiff und es ging los. Beiden Teams sah man an, dass man bloß In der erstmal kein Gegentor bekommen wollte. Alle kämpften um den Ball und ließen die Goalies nicht allein. In der 7. Spielminute waren es dann doch die DEVILS, die ihren ersten Treffer im Netz der Gäste versenken konnten. Phillip Hohm auf Vorlage von Johann Krügermann. Als wäre der Knoten nun geplatzt folgten im 1. Drittel gleich 5 weitere Treffer auf Seiten der grünen DEVILS. In der 8. Minute traf erneut Philipp Hohm auf Vorlage von Johann Krügermann gefolgt von 2 Toren durch Carlos Bethka welche von Nelly Lori aufgelegt wurden. Aber die Vipers aus Pulheim hatten noch nicht aufgegeben. Kurz vor Ende des 1. Drittels erzielten auch diese ihr erstes Tor und verkürzten auf 1:6.

Das 2. Drittel fing an, wie das erste aufgehört hatte. Die jungen DEVILS waren nicht zu bremsen und zeigten sofort wer der Chef auf dem Feld ist. Carlos Bethka, Philipp Hohm, Johann Krügermann und Luis Bethka machten deutlich, wer hier den Sieg mit nach Hause nehmen wollte. Unterstützt wurden die Torschützen durch gutes Zusammenspiel von Nelly Lori und Gustav Windler. Aber zu offensiv spielen ist nicht gut, das nutzten auch die Pulheimer sofort aus und erzielten weitere 2 Tore. Zwischenstand nach dem 2. Drittel 10:3.

Im 3. Drittel hatte sich das Trainerteam eine kleine Überraschung für die Kids ausgedacht. Wir spielen Hockey mit vertauschten Rollen. Der Stürmer wurde zum Verteidiger und der Verteidiger zum Stürmer. So konnten alle mal die Position und Rolle des anderen kennenlernen. Denn wie ist unser Motto? Ein guter Hockeyspieler kann vorne und hinten Hockey spielen. So ging es nun auf ins letzte Drittel und auch hier gelang es den DEVILS erneut Tore auf ihrem Konto zu verbuchen. In der 29. Minute traf Gustav Windler nach Vorlage von Luis Bethka zum 11:3. Philipp Hohm setzte mit seinem Treffer Nr. 4 und Ben Bollig mit deinem ersten Tor am heutigen Tage den Schlusspunkt. Anscheinend ist die 13 eine Glückszahl der kleinsten DEVILS denn am Ende hieß es Auswärtssieg 3:13.

Weiter so, kleine Teufel!!!!

10.03.2019

Kleine DEVILS mit super Saisonstart

Leider war es bisher sehr ruhig um unsere kleinsten DEVILS. Das muss sich dringend ändern.

Nach sehr guter Vorbereitung auf die neue Saison ging es für die neu zusammengesetzte Bambinimannschaft am 10.03.2019 zu unseren Nachbarn nach Düsseldorf. Das erste Auswärtsspiel gegen die 3. Mannschaft der Düsseldorf Rams war der Startschuss in eine neue Saison. 

Es sollte nach Anpfiff nicht lange dauern, bis das erste Tor für die kleinen Teufel fiel. Nelly Lori mit einem super Pass auf Johann Krügermann, der dem Düsseldorfer Torhüter keine Chance ließ. Ganze 20 Sekunden später erfolgte der zweite Treffer wieder durch das Sturmpärchen Johann Krügermann und Nelly Lori. 

Die noch sehr jungen Böckchen aus Düsseldorf waren sichtlich geschockt denn im 1. Drittel fiel auch noch das 3:0 für unsere DEVILS. Nach kurzer Ansprache in der Drittelpause durch das Trainerteam wurde nun im 2 Drittel noch mehr Wert auf tolles Hockey gelegt. Gustav Windler, Christoph Schmitz, Oriol Prat und erneut Nelly Lori durften sich über weitere Tore freuen. Über die Vorlagen waren Luis Bethka, Ben Bollig und Alexej Harder glücklich. Mit einem Zwischenstand von 7:0 ging es dann in die 2. Drittelpause.

Frisch gestärkt aus der Pause waren die kleinsten DEVILS noch immer nicht satt. Weitere 6 Tore konnten gegen die deutlich jüngeren Düsseldorfer Spieler/innen erzielt werden, Nun durften sich auch Ben Bollig und Luis Bethka über ihre ersten Saisontore freuen. Fabio Leoni und Larissa Kiencke bedienten die beiden mit toller Vorarbeit. 

Am Ende konnte das 1. Saisonspiel mit einem 13:0 gewonnen werden. Die Kids wurden durch die vielen tollen Fans gefeiert und von den Gästen mit Lutschern belohnt. Wir freuen uns auf das nächste Spiel am 17.03.2019 in Pulheim gegen die Vipers.