vorne v.l.n.r.: Louise Neuhaus, Jan Häsler
vordere Reihe stehend v.l.n.r.: Elias Brandt, Nick Pothmann, Jan Kemper, Lukas Kottner, Letizia Klohn, Lennard Henkler
hintere Reihe stehend v.l.n.r.: Sören Noeske, Jana Bagusat, Eric Westerfeld, Linus Hummelt, Ben Knecht, Semi Bulat, Mirja Boxberg, Sheila Wille

(für eine vergrößerte Ansicht bitte auf das Bild klicken) 

Tabelle

Spielplan

 

Trainer:

Jana Bagusat, Niklas Lamers

 

Teamleiter:

Claudia Henkler (Tel. 0172 2052514)

 

Trainingszeiten

 

Schüler-Bilder

Im Jahr 2006 meldeten die DEVILS zum ersten Mal eine Schülermannschaft im ISHD Ligabetrieb. Das erste Spiel ging zwar noch deutlich mit 28:0 verloren, insgesamt konnten sich die Langenfelder jedoch schon mal auf Platz 7 von 10 vorarbeiten. 2010 kam eine zweite Schülermannschaft hinzu, damit waren die SGL DEVILS eine von vier Mannschaften in der ISHD, die zwei U13 Teams in der Liga meldeten. Nach dem 2ten Platz 2011 klappte es 2012 mit dem Aufstieg in die 1. Schülerliga für die 1. Schüler der DEVILS. 2013 verfehlten die Langenfelder mit dem 5ten Platz knapp die Play-Offs, beim Langenfelder Nachwuchsturnier – dem größten Deutschlands – erreichten sie das Finale. Das Jahr 2014 brachte zwei weitere Highlights für die Schüler. DIE SGL DEVILS richteten den Schüler-Europapokal mit insgesamt 10 teilnehmenden Mannschaften aus 7 Nationen aus. Im September des gleichen Jahres stand das Team um Trainer Mike Zorawski im Finale des Deutschen Pokals und unterlag den Skating Bears aus Krefeld nur knapp.

05.03.2017

Schüler nehmen ersten Punkt mit

Heute eröffneten die Schüler 1 in kleinerer Besetzung ihre reguläre Saison gegen den Aufsteiger Menden Mambas. Das Team kämpfte sehenswert, der Abschluss klappte leider nicht – aber auch nicht auf gegnerischer Seite, bis zur Mitte des zweiten Drittels. Sie kämpften sich aber zurück und führte 2 Minuten vor Spielende mit 2:1 – da fiel leider noch der Ausgleich. So gingen sie direkt zum Auftakt ins wenig geliebte Penalty-Schießen, dass die Mambas für sich entscheiden konnten. Auf die Rückpartie, vielleicht in kompletter Besetzung, darf man also gespannt sein. Weiter geht es nächste Woche auf Reise nach Niedersachsen, zu den Bissendorf Panthers. Wir sind gespannt! UK

ISHD-Spielbericht

21.02.2017

Schülerteams erreichen das Pokal-Achtelfinale

Den Saisonauftakt bestritten schon am letzten Sonntag die Schüler  1 und 2, da durch die vielen gemeldeten Schülerteams eine Pokalvorrunde notwendig war.

Erstmals absolvierten die Teams die Vorbereitung teilweise zusammen, mit dem neuen Trainerteam Jana Bagusat, Niklas Lamers und Anna Goldschmidt. An den letzten Wochenenden hatten sie vier Freundschaftsspiele gegen die Düsseldorf Rams, Skating Bears Krefeld sowie die Pulheim Vipers zur Vorbereitung genutzt, die zeigten, dass die Schüler gute Chancen haben, eine spannende Saison zu erleben; dreimal erfolgreich und einmal knapp geschlagen, verhieß auch für die anstehenden Spiele gute Chancen.

Als erstes trafen die Schüler 2 auf die Zweitbesetzung der Commanders Velbert; die Devils zogen mit einem 3:1 als Erste in das Achtelfinale im Mai ein. Herzlichen Glückwunsch! UK

ISHD-Spielbericht – Bilder vom Spiel

Der ersten Schülermannschaft der DEVILS hatte die Pokalauslosung direkt einen schweren Gegner beschert: die Hilden Flames, ebenfalls Erstligist und Vizepokalsieger des Vorjahres. Dazu standen sich einige ehemalige Teamkollegen gegenüber – und wie erwartet entwickelte sich ein regelrechter Krimi. Den ersten Treffer konnten die Teufel durch Letizia Klohn in der dritten Minute erzielen, die Flames konnten schon 90 Sekunden später wieder ausgleichen. Langenfeld hangelte sich etwas glücklich bis kurz vor Ende des ersten Drittels, dann gelangen Nick Pothmann zwei Treffer in der zehnten und zwölften Minute (1 Vorlage Elias Brandt) – Langenfeld war wieder in Führung! Die Spieler agierten aber immer noch nervös und teilweise ungeordnet, sie fanden erst allmählich in ihren eigenen Spielaufbau. Dadurch begünstigt glichen die Flames mit zwei Toren vor und nach der Drittelpause durch Luke Harscheidt wieder aus – die Spannung war zum Zerreißen!

Erst 17 Minuten später gelang Linus Hummelt in der 34. Minute der erlösende Treffer für die DEVILS, Vorlage von Lukas Kottner.  Jetzt machte das Team den erforderlichen Druck – eine Unachtsamkeit der Gäste bescherte den Langenfeldern einen weiteren Punkt zum 5:3 in der 39. Minute, durch Jan Kemper und Letizia Klohn. Das Zittern wurde auf Langenfelder Seite etwas weniger, zuletzt versuchten die Flames mit einem fünften Feldspielers und Empty Net noch alles herauszuholen, doch die Langenfelder konnten den Vorsprung verteidigen – großes Aufatmen!

Nun geht es Anfang Mai in die nächste Runde, mögliche Gegner sind die Miners Oberhausen, CSC Crefeld, Ahauser Maidy Dogs, Duisburg Ducks sowie Langenfeld DEVILS 2. Wir sind gespannt!

Vorher starten die Schüler 1 am 5. März in den regulären Ligabetrieb, erster Gegner ist der Aufsteiger und letztjähirger Langenfelder Turniergewinner, die Mendener Mambas; Bully ist um 14 Uhr in der KAG 2. Um 12 Uhr ist  geht es vorher für die Schüler 2 gegen die Pulheim Vipers 2. UK

ISHD-Spielbericht – Bilder vom Spiel

28.08.2016

Schüler 1 sammeln wichtige Punkte in Köln

Am Samstag starteten die Schüler 1 nach der Sommerpause in der Nachbarstadt bei den Rheinos durch: nach leichten Startschwierigkeiten kamen sie im 2. Drittel besser ins Spiel und konnten "wunschgemäß" gegen den Tabellenletzten Köln West Rheinos punkten. Nach einigen unnötigen, teils unabsichtlichen Strafzeiten der Devils lief es nach Ansage von Trainer Yanick endlich rund, nach einem zittrigen 2:3 konnten sie im zweiten Drittel mit einer kurzen sehenswerten Torfolge durch gutes Zusammenspiel auf 2:7 ausbauen. Den komfortablen Vorsprung konnten sie anschließend halten: zur Schlußsirene entschieden sie die Hitzeschlacht mit 4:12 für sich und sicherten sich in der sehr durchwachsenen Saison wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Man darf für die letzten zwei Spiele gespannt sein, ob sie an die hier gezeigte Leistung anknüpfen können.

ISHD-Spielbericht

Es spielten: Nils Bürmann (C), Nele Herweg (A), Pia Greis (G), Mirja Boxberg, Jan Kemper, Letizia Klohn, Flint Lunckhausen, Sören Noeske, Mika Reuper, Malte Schorn, Rembert Tast

Weiter geht es zum letzten Heimspiel am 11.09. um 16 Uhr in der KAG 1 gegen die nördlichen Nachbarn, die Düsseldorf Rams; Spannung ist garantiert!

07.05.2016

Schüler 1 verpassen knapp das Halbfinale

Am heutigen Samstag trafen die Schüler 1 auf die Rockets Essen 1, die gegen unsere Schüler 2 noch deutlich überlegen ins Viertelfinale gekommen waren. Die Devils starteten zu zögerlich, die Rockets voll motiviert und wie gewohnt körperbetont spielend. So trafen sie zum 0:1 trotz einer tollen Leistung von Nele, die zum ersten Mal als Ersatzgoalie für die Teufel das Tor hütete. Weitere Treffer konnte sie erfolgreich verhindern, da auch die Verteidigung mehr Einsatz zeigte. Das Team konnte leider nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und den knappen Vorsprung nicht mehr wett machen, auch mehrere Überzahlen konnten sie nicht verwerten. So gelangten die Rockets knapp aber verdient ins Halbfinale des Schülerpokals.

Nun gibt es eine Verschnaufpause bis zum 22. Mai, dann folgt das Ligaspiel gegen den Tabellenersten Crash Eagles Kaarst um 15 Uhr in der KAG1, wo die Teufel deutlich mehr zeigen müssen.

Es spielten für die Devils:
Nele Herweg (G), Jan Kemper, Mirja Boxberg, Mika Reuper, Rembert Tast, Flint Lunckhausen, Marvin Juretzka, Lukas Kottner, Jakub Kottner, Sören Noeske, Sheila Wille

ISHD-Spielbericht

01.05.2016

Schüler 1 glücklich eine Pokal-Runde weiter

Die Spieler vom Sonntag:
Nele Herweg, Jan Kemper, Pia Greis, Rembert Tast, Mika Reuper, Mirja Boxberg, Marvin Juretzka, Flint Lunckhausen (1), Lukas Kottner, Jakub Kottner (1/1)
Strafzeiten: Langenfeld 1x2 Min, Duisburg 2x 2 Min.

Am gestrigen 1. Mai ging es für die Schüler 1 endlich zum neu angesetzten Pokalspiel-Achtelfinale gegen die Duisburg Ducks, die trotz des Liga-Unterschiedes ein ernstzunehmender und körperlich durchgehend großer Gegner waren. Die Partie gestaltete sich erwartet eng: Zwar traf Flint schon in der zweiten Minute nach Vorlage von Jakub mit einem Rückhandschlenzer unter der Goalie-Schiene hindurch, danach konnten sich die Teufel aber nicht durchsetzen, jedoch Duisburger Konter durchgehend verhindern.

Es lief auch eher zäh weiter, bis das ersehnte zweite Tor in der 18. Minute fiel: Jakub bekam nach einem Fehlpass der Ducks den Ball direkt auf die Kelle, stand völlig frei, nutzte die Gelegenheit sofort und beförderte den Ball unhaltbar hoch ins Netz. So ging es etwas entspannter ins letzte Drittel.

Mit einigem Glück konnten die Teufel den Vorsprung bis zur 36. Minute halten: durch eine Langenfelder Unachtsamkeit konnten die Ducks zum 1:2 verkürzen! Dann wurde es 3 Minuten vor Schluss noch richtig eng: 2 Minuten Strafe gegen die DEVILS! Mit viel Einsatz und dem nötigen Quäntchen Glück überstanden die verbliebenen 4 Spieler noch die einzige eigene Unterzahl. Nach dem Abpfiff atmeten alle erstmal durch, geschafft! Die Ducks hatten den Teufeln nichts geschenkt.

So können die Schüler 1 sich über den Einzug ins Viertelfinale am kommenden Wochenende freuen. Gegner sind die Rockets Essen 1, die die teuflischen Schüler 2 im Achtelfinale bezwungen hatten.

Am Samstag hatten die Rockets jedoch gegen die Ducks in der Liga 2:7 verloren, für die Teufel könnte es bei passendem Einsatz bedeuten, es vielleicht noch weiter ins Halbfinale zu schaffen. Anpfiff ist in der KAG 2 um 12 Uhr. Auch wenn es ein langes Wochenende ist: vorbeikommen und anfeuern! (Ulla Kemper).

ISHD-Spielbericht