vordere Reihe v.l.n.r.: Moritz Barion, Noah Busch, Nadine Herweg, Fabian Müller, Yilmas Kursohco, Leon Busch, Thomas Stutz
hintere Reihe v.l.n.r.: David Beckmann, Lars Bröhl, Marie Goldschmidt, Tobias Furch, Niklas Abe, Julian Hanitzsch, Luca Pieterek, Niklas Derwort, Henk Ginsberg

nicht im Bild: Laura Brockamp, Sebastian Schuler, Nick Grams

(für eine vergrößerte Ansicht bitte auf das Bild klicken)

Tabelle

Spielplan

Spielerstatistik

 

Trainer:

Henk Ginsberg
David Jener

 

Teamleiter:

Tatjana Busch (Tel. 0178 4995321)
Ute Beckmann

 

Trainingszeiten

 

Bilder von Spielen

30.09.2018

Junioren chancenlos

Niederlage im letzten Saisonspiel

Am letzten Spieltag verabschiedeten sich die Junioren der DEVILS mit einer klaren 2:14-Heimniederlage aus der 1. Juniorenliga. Trotz guter kämpferischer Leistung musste man sich den überlegenen Crefelder Skating Bears geschlagen geben. Wir gratulieren den Skating Bears zum dritten Platz und der damit verbundenen Play Off-Teilnahme. So endet für die DEVILS der einjährige Ausflug in die oberste Skaterhockey-Spielklasse. Ein besonderer Dank gilt den beiden Spielerinnen im Team. Marie und Nadine setzten sich auch an diesem Spieltag gewohnt intensiv für ihr Team ein, "obwohl" sie ja gestern den gewonnenen Damen-Pokalsieg zu feiern hatten. Glückwunsch!

ISHD-Spielbericht

Wir verabschieden die Spieler Niklas Abe, David Beckmann, Lars Bröhl, Niklas Derwort, Tobias Furch und Fabian Müller aus dem Kreis der Junioren und wünschen Ihnen in der kommenden Saison viel Erfolg bei den Herren. Auch Marie Goldschmidt verlässt das Team: Marie, wir wünschen dir und dem Damen-Team viel Erfolg bei den Play-Offs in der 1. Damenbundesliga und noch viele Jahre an der Spitze des deutschen Damen-Skaterhockeys.

Ein großer Dank gilt den beiden Trainern Henk Ginsberg und David "Obi" Jener, die auch in diesem Jahr wieder viel Zeit und Enthusiasmus in die Mannschaft steckten. Wir wünschen dem neu aufzubauenden Team im kommenden Jahr viel Erfolg in der 2. Juniorenliga.

16.09.2018

Heimniederlage gegen starke Panther

Junioren trotz gutem Start glücklos

Am vergangenen Sonntag traten die DEVILS Junioren in für diese Saison ungewohnt starker Besetzung zuhause gegen die aus dem fernen Bissendorf angereisten Panther an. Trainer David Jener stellte das Team gut ein, welches auch druckvoll begann, aber leider nicht zum Torerfolg kam. So ging es mit einem noch aufholbaren 1:3 in die erste Pause. Den Spielern war anzumerken, dass man sich noch nicht aufgegeben hatte, der Kampfwille war wieder da. Im Laufe der folgenden Minuten ging es ohne Treffer temporeich hin und her, das Spiel stand auf der Kippe. Bissendorf baute die Führung auf 1:4 aus. Erst im letzten Abschnitt fanden die Teufel zu alter Stärke zurück und konnten auf 3:4 verkürzen. Gerade in dieser Drangphase fielen dann allerdings durch einen unglücklichen Ballverlust und eine direkt im Anschluss folgende Unterzahl die beiden entscheidenden Tore zugunsten der niedersächsischen Gäste. Ein letztes Aufbäumen in den Schlussminuten half nicht mehr, so dass das Spiel letztlich mit 3:6 verloren ging. Schade.

ISHD-Spielbericht

Nach dem Rückspiel am kommenden Samstag in Bissendorf erwarten die teuflischen Junioren am 30.9. um 12 Uhr die bereits für die Play Offs qualifizierten Skating Bears aus Krefeld in heimischer Halle zum vorerst letzten Spiel in der 1. Juniorenliga.

09.09.2018

Erfolgloses Wochenende für Junioren

Niederlagen gegen Köln und Düsseldorf

Glücklos verlief das vergangene Wochenende für das Junioren-Team der DEVILS. Mit einem reduzierten Kader gelang es den Teufeln weder in Köln noch in Düsseldorf, genügend Chancen herauszuarbeiten und zu scoren, so dass man sich samstags gegen die Rheinos mit 10:2 und nur 24 Stunden später gegen die Rams mit 12:4 geschlagen geben musste. Die beiden kommenden Spiele gegen die Bissendorfer Panther bringen nun die Entscheidung, ob es noch zum Klassenerhalt in der 1. Juniorenliga reicht.

Schon am Sonntag, den 16.9. werden die Niedersachsen in der heimischen KAG-Halle empfangen (Bully 13.30 Uhr), am darauffolgenden Samstag geht es mit der letzten Auswärtsfahrt der Saison zum Rückspiel nach Bissendorf. Viel Erfolg.

12.07.2018

Niederlage gegen starke Nachbarn

Junioren verlieren klar gegen Hilden Flames

Am vergangenen Wochenende trat das Junioren-Team der DEVILS vor heimischer Kulisse gegen den Nachbarn aus Hilden an. Die durch drei Jugendspieler verstärkte Mannschaft von Trainer David Jener stellte sich einem Gegener, dessen Erstliga-Ergebnisse der vergangenen Tage verdeutlichten, dass man momentan äußerst stark aufspielte. Um so überraschender war es, dass Langenfeld zu Beginn des ersten Abschnitts mit 2:0 in Führung gehen konnte. Bis zum Ende des Drittel setzten sich die Flames dann aber immer häufiger durch, so dass es mit 2:3 in die Kabine ging. In den verbleibenden 40 Minuten brach der teuflische Widerstand mehr und mehr zusammen. Unkonzentriertheiten paarten sich mit Pech. Am Ende ging die Partie etwas zu hoch mit 4:14 verloren.

ISHD-SpielberichtBilder vom Spiel

03.06.2018

Miners zu stark

Junioren verlieren in Oberhausen

Aufgrund der bisherigen Saisonleistungen der Miners aus Oberhausen rechnete sich Trainer David Jener für das sonntägliche Spiel in der Pflugbeilarena keine zu großen Chacnen aus. Im Wesentlichen würde man versuchen, die Zahl der Torschüsse auf Goalie Nadine Herweg klein zu halten. Das gelang mal mehr, mal weniger gut, so dass die Miners ihre Überlegenheit ausspielen konnten und langsam aber stetig davonzogen. 4:0 nach den ersten 20 Minuten. Auch im zweiten Abschnitt wehrten sich die Teufel verbissen, mussten sich jedoch weitere 6 mal geschlagen geben, bevor der erste schnelle Konter gelang. Leider wurde Lars Bröhl am Torschuss gehindert: Penalty. Lars Bröhl trat selbst an und netzte souverän ein. Im letzten Drittel begann der Beschuss auf's teuflische Tor auf Neue. Erst in der 54. Minute gelang Moritz Barion das erste und einzige DEVILS-Feldtor. Endstand: 15:2.

ISHD-Spielbericht