19.03.2017

Gold - Silber - Bronze

Erfolgreiche U14 bei Kreiswaldlaufmeisterschaften

Eigentlich wollten sie gar nicht laufen, aber schließlich und endlich haben sie sich doch dafür ausgesprochen und es war die richtige Entscheidung. Bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften in Wuppertal zeigten Emma Schnottale, Juliana Menzel und Anna Teichmann tolle Leistungen. Alle drei gingen in der Altersklasse W13 an den Start und mussten eine 1,9 km lange und recht anspruchsvolle Strecke "Am Freudenberg" absolvieren. Etwa 500m vor dem Ziel sah es noch nicht nach einem Sieg aus, aber Emma hing sich an das Spitzenduo heran und sicherte sich mit einem tollen Schlussspurt den Titel der Kreismeisterin. In ihrem Sog konnte sich Juliana noch Platz für Platz nach vorne laufen und fing kurz vor der Ziellinie noch die Drittplatzierte ab und stand so zusammen mit Emma auf dem Treppchen. Anna ging das Rennen etwas vorsichtiger an, aber auch sie konnte zum Schluss noch einige Plätze gutmachen und kam dann auf einen sehr guten 9. Platz. In der Mannschaftswertung fehlten dann ganze 4 (!) Sekunden zum Mannschaftstitel, aber auch Platz 2 war ein Super-Ergebnis, mit dem keiner im Vorfeld rechnen konnte. Auch Trainer Carsten Lüdorf war begeistert: "Das war von allen kämpferisch, aber auch taktisch eine tolle Leistung und wurde dann mit den drei Top-Platzierungen belohnt."

18.03.2017

KILA-Sportfest in Solingen am 11.03. mit tollen Leistungen

Am 11.03.2017 erzielten unsere Teams beim Solinger KILA-Sportfest super Ergebnisse. 

Bei der U12 belegten die älteren Mädchen (Jahrgang 2006),einen tollen 4.Platz. Das jüngere Mixed Team (2007), schaffte es zum Einstieg in die noch junge Saison auf den 11.Platz. Die Mannschaft der  U10 erzielte einen beachtlichen 8.Platz. Besonders in der 30-Meter Hindernisstaffel sowie im Ziel -Weitsprung konnten die 18 Athleten starke Leistungen abrufen. Für die meisten unserer Athleten war es ihr erster Wettkampf.

13.02.2017

U14 in Köln beim Hallensportfest

Nach dem Wettkampf in Leverkusen gingen die U14 am 12.02.2017 beim Hallensportfest in der Leichtathletikhalle der Sporthochschule Köln an den Start und zeigten auch hier wieder sehr gute Leistungen.

Am erfolgreichsten war Annika Kather (W12). Mit drei neuen Bestleistungen über die 60m (8,88s und Platz 2), 60m Hürden (Platz 3) und im Weitsprung (4,00m und Platz 6) zeigte sie ihr großes Talent. In der Altersklasse W13 konnte nicht nur Carolin Zimmer mit Platz 6 über die Hürdenstrecke, sondern auch mit 8,97s über die 60m und 4,12m im Weitsprung überzeugen. Knapp hinter ihr kam im Weitsprung Anna Teichmann auf gute 4,09m, über die 60m kam sie nach 9,34s ins Ziel. Juliana Menzel (9,49s / 3,91m) und Natalie Studnitzky (10,25s / 3,39m) konnten ebenso wie Cleo Leibrock (W14) (u.a. 9,39s über 60m) mit ihren Leistungen zufrieden sein.

Bei den Jungs (M13) kam Leon Kleber mit 9,08s (60m) auf einen sehr guten 4. Platz, im Weitsprung reichte es mit 3,75m zu Platz 7.

Benedikt und Carsten Lüdorf, die die jungen Athleten vor Ort betreuten, waren von den Leistungen sehr angetan. Einziger kleiner Wehrmutstropfen war die Verletzung von Jan Neemann, der sich beim Aufwärmen den Fuß umgeknickt hatte und nun eine Woche "Sportverbot" hat.

16.01.2017

Tolle Ergebnisse bei Bergischen Hallenmeisterschaften U14/16 in Leverkusen

Bei den Bergischen Hallenmeisterschaften der Altersklassen U14/16 in Leverkusen zeigten sich die jungen Sportlerinnen und Sportler der SGL von ihrer besten Seite. Am erfolgreichsten schnitt dabei Emma Schnottale (W13) ab, die mit 8,77s über die 60m Platz 3 und mit 4,62m weitengleich mit der Dritten Platz 4 im Weitsprung erreichte. Über die 60m Hürden kam sie nach einem Stolperer aus dem Rythmus und musste ihren Lauf in aussichtsreicher Position aufgeben. Dafür gelang Carolin Zimmer (W13) ein sehr guter Lauf über die 60m Hürden und wurde mit Platz 4 belohnt. Über die 60m Sprinststrecke steigerte sie sich im Endlauf auf 8,92s, was Platz 6 bedeutete. Zusammen mit Anna Teichmann (W13) und Natalie Studnitzky (W13) gingen Emma und Carolin in der 4 x 1/2-Runde-Staffel an den Start, lieferten sich einen packenden Zeitendlauf mit ihren Konkurentinnen aus Haan, Remscheid und Leverkusen und wurden dafür in der Gesamtwertung mit Platz 7 belohnt.

In der Altersklasse W14 ging Cleo Leibrock an den Start und hatte mit drei Starts im Sprint, Weitsprung und Hürdenlauf ein straffes Programm, das sie mit guten Leistungen abschloss (u.a. 9,24s über 60m).

Bei den Jungs zeigte Jan Neemann (M13) sein Talent und verpasste mit 2 x Platz 4 über die 60m (8,90s) und im Weitsprung (4,30m) jeweils knapp das Treppchen. Leon Kleber (M13) gab sein Wettkampfdebüt und überzeugte mit seinen Leistungen im Sprint (9,51s) und im Weitsprung (3,67m).

Die beiden Trainer Bob Grauer und Carsten Lüdorf waren sehr angetan von den Leistungen ihrer Athletinnen und Athleten: "Wenn man bedenkt, dass wir im Winter nicht viel Techniktraining absolvieren können und uns das Wetter das eine oder andere Mal schon einen Strich durch die Rechnung beim Training gemacht hat, waren die Leistungen von allen sehr, sehr gut und lassen jetzt schon einiges für die im Frühjahr beginnende Freiluftsaison erhoffen."