Weiterhin kein gemeinsamer Sport, die SGL und Eure Beiträge während Corona

Ein wichtiges Thema

 

…denn so relevant Eure Beiträge für uns als Verein zum Überleben sind (sie sind unsere mit Abstand größte Finanzierungssäule), so wichtig ist das Thema Geld verständlicherweise für Euch. In den Sporthallen, im BZL und im Studio findet nichts statt und aufgrund des erneuten und jetzt verlängerten Lockdowns ist ein gemeinsamer Sportbetrieb, wie wir ihn kannten und wie wir ihn uns schnellstmöglich zurückwünschen, weiterhin nicht möglich.

Wir haben hier noch einmal Informationen rund um das Thema Beiträge und vor allem zu den Änderungen zum Jahreswechsel für euch zusammengestellt.

Dank Eurer Treue und Unterstützung werden wir die aktuelle Situation gemeinsam bewältigen!
Euer SGL-Team


Was uns ausmacht

Als Verein sind wir eine Solidargemeinschaft. Im Vorwort unserer Satzung steht, dass wir „Mehr als nur Sport“ sind: in der SGL tun sich junge und ältere Mitglieder zusammen. Wir leben Werte wie Gemeinschaft, Fairness und Respekt und stehen füreinander ein. Wer eine Mitgliedschaft in einem Verein abschließt, bekennt sich zu dessen Zielen und wird Teil einer Gemeinschaft. Das unterscheidet jedes unserer Mitglieder von jedem Kunden eines kommerziellen Sportanbieters.

Mitgliedsbeiträge dienen der Förderung des satzungsgemäßen Vereinszwecks. Sie fallen nicht unter das Prinzip Leistung – Gegenleistung, wie es bei kommerziellen Anbietern oder dem Kauf von Waren und Dienstleistungen der Fall ist, sondern dienen ausschließlich der Deckung von Kosten.
Eure Mitgliedsbeiträge sind entscheidend für das Funktionieren unserer Gemeinschaft. Der Gesamtbetrag, den ein Mitglied zahlt, setzt sich in der Regel zusammen aus dem Grundbeitrag und Beiträgen bzw. Gebühren für die Mitgliedschaft in einzelnen Abteilungen.
Würden wir (und sei es auch nur anteilig) auf Beiträge verzichten oder diese zurückerstatten, würden wir unsere Gemeinnützigkeit und damit unsere Existenz gefährden.

Wir haben nun einen - natürlich gesetzeskonformen - Weg gefunden, Euch im Bezug auf Eure Beiträge entgegenzukommen. Fit und Gesund, Fit und Gesund Plus, das Gesundheitsstudio sowie die Ballettakademie waren bislang bei uns "Abteilungen" - genau wie jede andere (Wettkampf-)Abteilung.

Seit dem 1. Januar 2021 führen wir sie als Fachbereiche, für die Gebühren anfallen. Diese dürfen  in Ausnahmesituationen, wie es die nun schon so lange anhaltende Corona-Pandemie ist, auf Antrag ausgesetzt werden.
Diese gravierende Änderung konnte nach Vorschlag durch Vorstand und Präsidium und Beratung durch unsere Steuerberater und unseren Anwalt und dank der Zustimmung unseres Hauptausschusses zum Jahreswechsel vorgenommen werden.


Eure Beiträge - Ausnahmen während der Corona-Pandemie

 

Diese Möglichkeiten der Gebühren-Erstattung und Beitrags-Aussetzung sind seit Anfang Januar dank der Überführung von Fit und Gesund, Fit und Gesund plus, Studio und Ballettakademie in Fachbereiche möglich.

 

Um eine Anpassung eurer Beiträge vorzunehmen, bedarf es eines Antrags, den ihr unten findet.
Neben der Option, die Gebühren für die neu geschaffenen Fachbereiche auszusetzen, besteht nach wie vor die Möglichkeit, einen persönlich begründeten Antrag auf Aussetzung der Abteilungsbeiträge zu stellen. Der Vorstand trifft hier satzungskonform Einzelfallentscheidungen.
Kursgebühren wurden und werden ohnehin automatisch erstattet.

Für Mitglieder, die keinen Antrag auf Anpassung stellen, bleibt alles beim Alten und es wird ohne Änderung eingezogen. Einzig beim Abbuchungsrhythmus sind wir gezwungen, bei den Abteilungsbeiträgen und Fachbereichsgebühren für alle auf "monatliche Abbuchung" umzustellen, um so die Möglichkeit zu erhalten, sich auch noch zukünftig für eine Anpassung der Beiträge zu entscheiden.

Liebe Mitglieder!

Ohne Euch keine SGL. Wir alle hoffen, dass dieses Schreckensszenario nicht eintritt. Mit der oben beschriebenen Veränderung haben wir nun endlich ein Instrument, Euch entgegen zu kommen und noch besser auf eure finanziellen Sorgen zu reagieren. Vielleicht gelingt es uns auf diese Art gemeinsam, nicht nur durch verantwortungsvolles Handeln die Infektionswelle zu brechen, sondern auch weitere Kündigungen abzuwenden.
Bitte prüft, wie ihr nach euren Möglichkeiten Teil unserer großen Solidargemeinschaft bleiben könnt! Nur wenn wir die Krise gemeinsam meistern, wird unser Verein nach dem Ende dieser für alle schwierigen Zeit in der Form weiterbestehen, die ihr kennt und gewohnt seid!

DANKE! Euer SGL-Team


Bitte nutzt dieses Formular und schickt es uns spätestens bis 20.01.2021 für Änderungen ab Januar bzw. bis zum jeweils 20. für Änderungen zum Folgemonat zurück.

Bitte beachtet: da Anfang Januar kein Beitragslauf stattgefunden hat, wird Anfang Februar - abhängig von eurer Entscheidung, wie weiterverfahren werden soll - also mindestens der doppelte Grundbeitrag eingezogen.

Formular Änderungsantrag Corona

Wenn Ihr uns mit einer Spende unterstützen möchtet (beispielsweise in Höhe eures bisherigen Fit und Gesund - oder Studiobeitrags), könnt ihr dies herzlich gern und jederzeit tun! So helft ihr nicht nur der SGL sondern habt dank unserer Spendenquittung selbst noch etwas davon.

Spendenformular Corona